Presse / 2000

Samstag, 02. September 2000

Deutscher Mediencup 2000

Am 02. und 03.09.2000 trifft sich die Fußball-Elite der Medienwelt zum vierten Mal beim "Deutschen Medien Cup", um sportliche Höchstleistungen zu bringen und glanzvolle Tore zu erzielen. 32 Mannschaften, darunter Teams wie die "Wochenshow & TV total", "Eins Live", "Verbotene Liebe", "Tatort", "SAT.1 ran" (Titelverteidiger) und "VIVA", zeigen ihr fußballerisches Können.

Zahlreiche Stars haben ihre Mitwirkung zugesagt: Ingolf Lück, Stefan Raab, Lee (Tic Tac Toe), Giulia Siegel, Atze Schröder, Sönke Wortmann, Haddaway, Steven Gätjen und viele andere werden das Leder - hoffentlich - in Richtung Tor treten.

Anpfiff ist am Samstag, den 02. September, um 9.30 Uhr am Düsseldorfer Rheinstadion / Europaplatz (Messegelände). Gespielt wird auf 4 Plätzen.

In 8 Gruppen kämpfen die Teams dann um den Einzug ins Achtelfinale, das am Sonntag, den 03. September, ab 11.00 Uhr den Auftakt der Finalrunde bildet.

Höhepunkt des 4. "Deutschen Medien Cup" ist am Sonntag um 14:15 Uhr das Prominentenspiel. Die Stars der einzelnen Mannschaften müssen gegen Fußballgrößen wie Dieter Müller, Uli Stein, Ronny Borchers, Tony Woodcock, Rudi Bommer u.a. antreten. Anschließend findet ein Fototermin statt.

Das Startgeld der 32 Mannschaften wird vollständig der Dieter Müller Fußballschule gespendet. Mit der Hälfte des Geldes unterstützt Dieter Müller finanziell schwächer gestellte Kinder, denen die Möglichkeit gegeben wird, ein einwöchiges Fußballcamp unter Leitung von prominenten Ex-Bundesliga-Spielern zu besuchen.

Die andere Hälfte kommt der Kinderkrebshilfe der Universitätsklinik Gießen zugute.

Schirmherr des "Deutschen Medien Cups 2000" ist Fortuna Düsseldorf.

Weitere aktuelle Nachrichten zum Mediencup, den Teams und den Promis gibt es auch im Internet unter www.mediencup.de.

Ansprechpartner "Deutscher Medien Cup 2000":

Stephan Holtschke, "BRAINPOOL", Tel: 02 21/57 22-3 12, Fax: 02 21/57 22-3 99

Sylke Gummich, "BRAINPOOL", Tel: 02 21/57 22-4 43, Fax: 02 21/57 22-5 23

Bildmaterial vom "Deutschen Medien Cup 1999" kann honorarfrei unter der Rufnummer 02 21/57 22-2 42 angefordert werden.

Zurück zur Übersicht