Presse / 2002

Montag, 25. März 2002

ProSieben präsentiert: "TV total on Ice!" - Live aus Berlin

Köln

Das größte Eisschnelllauf-Duell des Jahres
"Pechstein vs. Raab" wird am 04.04.2002 aus dem Wellblechpalast Berlin übertragen – um 22.15 Uhr LIVE auf ProSieben

Großer Show-Act rund um das Thema "Eissport"

Am Donnerstag, den 04.04.2002 fällt der Startschuss: Stefan Raab tritt gegen Olympiasiegerin Claudia Pechstein im Eisschnelllaufen an – und das live! Eingerahmt wird das sportliche Highlight von einem großartigen Show-Act: ProSieben wagt sich auf die Kufen: Die ProSieben-All-Stars u.a. mit Erkan & Stefan, Hendrik Hey und Tobi Schlegel spielen Eishockey gegen den Nachwuchs der "Berliner Eisbären" und der "Young Capitals Berlin". Musikalisch geht es ebenfalls hart zur Sache: die "Toten Hosen" unterstützen die beiden Kontrahenten mit "Steh auf, wenn du am Boden bist" aus ihrem neuen Album "Auswärtsspiel". Das "Team Berlin 1" dagegen zeigt mit einer Synchroneislauf-Nummer, wie ästhetisch und harmonisch es auf dem Eis zugehen kann.

Wie es dazu kam: Claudia Pechstein, Deutschlands erfolgreichste Winterolympionikin aller Zeiten, suchte sich am 27.02.2002 bei "TV total" einen ganz besonderen Gegner: "Möchtest Du gegen eine Olympiasiegerin auf dem Eis antreten?" forderte sie den Gastgeber Stefan Raab zu einem Eisschnelllauf-Duell heraus. Stefan Raab, als tollkühner Sportler bekannt, reagierte sofort: "Meinst Du das ernst? Das Angebot nehme ich an!" Mit einem Handschlag besiegelten die Berliner Eisschnellläuferin und der Kölner Moderator die Bedingungen: Die Gesamtdistanz soll 3000 Meter betragen. Claudia Pechstein hat Stefan Raab 1000 Meter Vorsprung angeboten. Spitzensportler erreichen bei diesen Rennen eine Geschwindigkeit bis zu 60 km/h!

Ausgetragen wird das Duell des Jahres am 04.04.2002 in Berlin, im Sportforum Hohenschönhausen (Wellblechpalast). Zu sehen ist es ebenfalls am 04.04.2002 ab 22.15 Uhr LIVE auf ProSieben.

Zurück zur Übersicht