Presse / 2002

Dienstag, 01. Oktober 2002

Elton für den Deutschen Comedypreis nominiert

"TV total"-Showpraktikant Elton im Glück: als "Bester Newcomer" ist er mit seiner Sendung "elton.tv" (ProSieben) für den Deutschen Comedy Preis vorgeschlagen worden.

Mit dieser Nominierung befindet sich Elton in bester Gesellschaft: Neben dem Comedy-Darsteller und neuen BRAINPOOL-Gesicht Axel Stein (u.a. "Hausmeister Krause" in Sat.1) ist auch Jungschauspielerin Felicitas Woll aus der ARD-Vorabendserie "Berlin, Berlin" im Rennen.
Als Nachwuchs-Comedian ist Elton der Jury mit seiner Internet-Sendung "elton.tv" aufgefallen, die er seit Dezember letzten Jahres moderiert. Jede Woche kommentiert er außergewöhnliche Clips aus dem Internet, kürt die "Homepage der Woche" und begrüßt prominente Gäste, mit denen er das WorldWideWeb erforscht.
Entdecker und Produzent Stefan Raab kann stolz auf seinen Schützling sein: "elton.tv" ist das bisher erfolgreichste Format auf dem ProSieben-Sendeplatz am späten Donnerstag Abend um 23.15 Uhr.

Wer in diesem Jahr als "Bester Newcomer" mit dem Comedy-Preis ausgezeichnet wird, ist am 19. Oktober um 21.15 Uhr bei RTL zu sehen.

Zurück zur Übersicht