Presse / 2003

Donnerstag, 06. März 2003

"Witzig ist witzig" – Die Comedy-Doku zum 'Red Nose Day

Exklusiv zum "Red Nose Day"-Auftakt öffnen Deutschlands Top-Comedians ihren Giftschrank – zu sehen am 10. März 2003 um 20.15 Uhr auf ProSieben

"Tut was Verrücktes und sammelt Geld!" Unter diesem Motto ist die ganze Nation aufgerufen, sich für den ersten deutschen "Red Nose Day" zu engagieren. Neben vielen anderen Stars gehen Stefan Raab, Bully, Oliver Kalkofe, Ingolf Lück, Helge Schneider, Thomas Hermanns, Ingo Appelt u.v.m. mit gutem Beispiel voran: Die Comedy-Stars öffnen am 10. März um 20.15 Uhr ihren Giftschrank - für einen guten Zweck. Mit "Witzig ist witzig" zeigt ProSieben, was die Comedy-Elite eigentlich nie wieder sehen wollte – missglückte Piloten, verpatzte Sendungen, totale Aussetzer oder nicht enden wollende Lachkrämpfe. Das Beste: Die "Betroffenen" kommentieren ihre Pannen höchstpersönlich und müssen die unverblümten Kommentare ihrer Kollegen einstecken. Ingolf Lück blickt z.B. auf "Formel Eins" zurück, Stefan Raab bekennt sich zu "Vivasion", und Bully tapeziert "gelb" .

Ein Telefon-Gewinnspiel rund um Deutschlands verrückte Comedy-Charity-Gala – den "Red Nose Day" – begleitet die Sendung. Per Anruf spenden die Zuschauer an Kinder in Not. Der Gewinner und seine Begleitung werden dann am 14. März zum "Red Nose Day" nach Köln eingeladen, gehen auf die große Party und treffen ihre Comedy-Stars. Außerdem erwarten die restlichen Gewinner signierte T-Shirts der Stars.

"Witzig ist witzig" – Die Comedy-Doku zum "Red Nose Day" am 10. März 2003 um 20.15 Uhr, präsentiert von ProSieben.

Zurück zur Übersicht