Presse / 2017

SDS_0217
Dienstag, 14. Februar 2017

Zeigt Tim Bendzko Stefan Kretzschmar bei "Schlag den Star" die Zähne?

Handball-Punk vs. Weltretter: Vor dem Show-Duell zwischen Stefan Kretzschmar und Tim Bendzko am kommenden Samstag bei "Schlag den Star" zeigen beide Männer Respekt vor der großen Live-Show am 18. Februar um 20:15 Uhr auf ProSieben: "Ich kann mir Sachen schlecht merken, solche Art von Spielen liegt mir nicht. Und da ich Höhenangst habe, hasse ich Spiele, bei denen es hoch hinausgeht. Sonst ist alles cool", sagt Stefan Kretzschmar. "Ich kann gerne auf Spiele verzichten, bei denen ich mir meine Arme brechen könnte. Ich bin, was das angeht, sehr talentiert und war bereits vier Mal erfolgreich", scherzt Tim Bendzko.

Der ehemalige Handball-Nationalspieler zeigt sich angriffslustig. "Ich bin ein Kämpfer und sehr ehrgeizig. Ich will ungern ein zweites Mal bei 'Schlag den Star' verlieren", sagt 'Kretzsche', der 2009 das erste Mal bei 'Schlag den Star' antrat - und verlor. Seine Kampfansage an Tim Bendzko: "Image hat oft wenig mit dem wahren Ich zu tun. Ich lasse mich nicht täuschen und einlullen. Du bist der Wolf im Schafspelz. Davon bin ich überzeugt - und ich werde bereit sein!" Tim Bendzko hält dagegen: "Ich wünsche ihm mehr Glück als bei seinem ersten Versuch. Er wird es brauchen!"

In bis zu 15 Spielrunden kämpfen Kretzschmar und Bendzko bei "Schlag den Star" um 100.000 Euro. Elton moderiert. Am Kommentatoren-Mikro sitzt zum ersten Mal Elmar Paulke. Als Show-Act mit dabei: die deutsche ESC-Hoffnung Levina mit "Perfect Life".

"Schlag den Star" - am Samstag, 18. Februar 2017, um 20:15 Uhr, live auf ProSieben

Zurück zur Übersicht