Presse / 2017

PussyTerrorTV_170314_102
Mittwoch, 15. März 2017

Carolin Kebekus gründet in „PussyTerror TV“ neue Stiftung „Heel the World"

Carolin Kebekus leistet dieses Mal einen nicht ganz ernst gemeinten Beitrag dazu, dass Frauen wieder mit Haltung und Stolz durchs Leben gehen können: Sie ruft eine neue Stiftung ins Leben „Heel the World – Nein zu einem Leben ohne Absätze!“. Das Video von der Stiftungsgründung steht vorab im ARD-YouTube-Channel zum Embedden bereit: https://www.youtube.com/embed/-Sd3SUPCYLI

Auch wenn der ein oder andere meint, „Poledance ist wie Fußball, da gucke ich lieber zu“, begibt sich Carolin Kebekus mit ihrem Kollegen Pierre M. Krause zum Training dieser anspruchsvollen Sportart an die Stange.

Musikalisch hat die erste „PussyTerror TV“-Ausgabe 2017 ebenfalls wieder viel zu bieten: Carolin Kebekus feiert mit einem ganz speziellen Medley H.P. Baxxters 53. Geburtstag am 16. März. Als Stargast performt Tim Bendzko gemeinsam mit Carolin Kebekus seinen neuen Song „Leichtsinn“ auf der Bühne. Und auch im Musik-Quiz mit Friedemann Weise gibt es was auf die Ohren: Hier müssen nicht nur Tim Bendzko und Pierre M. Krause, sondern auch die Zuschauerinnen und Zuschauer gutes Gehör unter Beweis stellen.

Exklusiv bei „PussyTerror TV“ erzählt die neue First Lady der USA, Melania Trump, von ihren ersten Erfahrungen als Präsidentengattin.

„Carolin Kebekus: PussyTerror TV“ ist eine Produktion von BRAINPOOL TV GmbH im Auftrag des WDR. Produzent BRAINPOOL: Jörg Grabosch. Redaktion WDR: Leona Frommelt, Yelda Türkmen.

Zurück zur Übersicht