Programme / Bühnenshows / Serdar Somuncu – H2 Universe – Die Machtergreifung

1 von 7
H2 Universe_1755_6WW_8224(1)

Links

Serdar Somuncu – H2 Universe – Die Machtergreifung

Serdar Somuncu ist kein Comedian, er ist kein Kabarettist, nein, er ist der Erlöser und er feiert keinen simplen Bühnenauftritt, sondern eine Messe. So wird die Wuppertaler Stadthalle mit ihrer historischen Einrichtung, allem voran der prunkvollen Orgel an der Bühnen-Rückwand, zu seiner Kirche, in der er seine Messe zelebriert, die Bühne zu seiner Kanzel, von der er seine Gefolgschaft hassistisch einschwört. Die Bühnenshow wurde von MySpass vor ausverkauftem Haus aufwendig aufgezeichnet.

Inhalt: Mit seinem Programm „H2 Universe - Die Machtergreifung" kehrt der Hassias aus dem Jenseits zurück, um seine Gefolgschaft ein letztes Mal einzuschwören und mit seinen Gegnern abzurechnen. Und dabei wird es diesmal keine Gnade geben. Ob es um Stars oder Sternchen geht, die aktuelle Tagespolitik oder einfach nur die nackte Wut über die Unerträglichkeit des Alltäglichen, bei seiner Rückkehr aus dem Jenseits hat sich der Hassias vorgenommen, alles und jeden in die Pfanne zu hauen. Getreu seinem Motto „Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung" wird dabei weder auf die eigene Befindlichkeit, noch auf die Empfindsamkeiten der Zuschauer Rücksicht genommen werden.

Die hassistische Gemeinde dankt es ihm mit stetigem Zuwachs. Bereits bei seinen vorherigen irdischen Gastspielen sorgte der selbsternannte „Prophet der Verstoßenen" damit für ausverkaufte Häuser und entfesselte Reaktionen. Nicht umsonst betrachtet Somuncu sich selbst als den Erlöser der durch Political Correctness und Social Media gebeutelten Menschheit und seine Bühnenauftritte als Messen des puren Hasses. Diesmal aber geht es um mehr, so der Hassias: „Es geht tatsächlich um die Machtübernahme durch die hassistische Bewegung und die Einführung einer monoklonalen Theokratur." Mit diesem Programm soll auch ein neues Zeitalter der Intoleranz beginnen.

Serdar Somuncu, 1968 in Istanbul geboren, studierte Schauspiel, Musik und Regie in Maastricht und Wuppertal. Seit 1985 inszenierte er zahlreiche Theaterstücke, wirkte bei vielen Produktionen als Schauspieler mit und steht erfolgreich mit seinen Soloprogrammen auf der Bühne. Mit seiner Internet-Satire-Show 'Hatenight' erreichte er eine breite Öffentlichkeit und hat in sozialen Netzwerken eine große Fangemeinde. Somuncu ist Ensemble-Mitglied der ZDF „heute-show“, Moderator der Sendungen „So! Muncu!“ auf n-tv und „Die blaue Stunde“ bei radioeins sowie Kolumnist der „Wirtschaftswoche“.

Die DVD hier bei Amazon bestellen!

Info

TV-Premiere: Mittwoch, 27.12.2017, 22.05 Uhr, Tele 5