Programme / Shows / Das Ding des Jahres

1 von 10
P7_DasDingdesJahres_1575912

Links

Das Ding des Jahres

Eine Beschleunigungshilfe fürs Schneeschaufeln. Ein Airbag für Handys. Eine aufklappbare Backform. Was wird "Das Ding des Jahres" 2019? Die ProSieben-Erfindershow geht im neuen Jahr ab dem 19. Februar, immer dienstags um 20:15 Uhr, auf Sendung - mit einer Extra-Portion Frauen-Expertise: AMORELIE-Gründerin und -Geschäftsführerin Lea-Sophie Cramer verstärkt 2019 das Kompetenzteam um REWE-Einkaufschef Hans-Jürgen Moog und den Moderatoren Lena Gercke und Joko Winterscheidt.

Die vier Experten testen stellvertretend für die Zuschauer die präsentierten Erfindungen auf ihre Alltagstauglichkeit, stellen kritische Fragen und geben ihre persönliche Meinung ab. Anschließend entscheidet in jeder Show das Studio-Publikum, welches "Ding" im Live-Finale die Chance auf den 100.000-Euro-Gewinn erhält.

Die Idee zur Show stammt von Stefan Raab, der "Das Ding des Jahres" als Produzent mit Raab TV produziert. Janin Ullmann moderiert auch die zweite Staffel der ProSieben-Reihe.

Erfinder Ulrich Müller (29) aus Bamberg hat mit seinem faltbaren Anhänger „Faltos“ das Finale der ersten Staffel von „Das Ding des Jahres“ gewonnen.

In der zweiten Staffel haben sich die Zuschauer für Rollikup, die Anhängerkupplung für Rollstühle von den Erfindern Eduard Wiebe (45) und Andreas Neitzel (53) aus Bielefeld, entschieden. Die Erfindung konnte mit klarem Vorsprung (41 Prozent) gewinnen.  

Tickets für die Showaufzeichnungen im November bei brainpool-tickets.de!

Info

Produzent: Stefan Raab
Gastgeberin: Janin Ullmann
Erste Ausstrahlung: Freitag, 09.02.2018 um 20:15 Uhr auf ProSieben
© BRAINPOOL TV GmbH