Press / 2017

06_pr_foto_handkopf_ctall
Tuesday 05 September 2017

Chris Tall moderiert den "Deutschen Comedypreis 2017" bei RTL

Neuer Moderator und neues Studio für den „Deutschen Comedypreis“: Der Shootingstar der Comedyszene Chris Tall (26) wird die unterhaltsame Preisverleihung erstmalig in einer neuen Location in Köln-Mülheim präsentieren. Der Hamburger, der letztes Jahr mit dem Comedypreis als „Bester Newcomer“ ausgezeichnet wurde, löst damit Max Giermann ab, der die Verleihung 2016 moderiert hat. Die Verleihung des „Deutschen Comedypreises 2017“ findet am 24. Oktober in Köln in neuer Location (Studio Brainpool in Köln-Mülheim) statt und wird am 27. Oktober, 20.15 Uhr, bei RTL ausgestrahlt.

Chris Tall: Ich musste mich erst einmal kneifen, als ich für die Moderation angefragt wurde. Das ist so mega! Einfach unglaublich. Ich kann vor Aufregung jetzt schon kaum schlafen. Um runterzukommen, versuche ich mir einzureden: „Chris, es ist eine ganz normale Show. Nur eben mit einem roten Teppich, Champagner und ein paar Millionen Zuschauern. Also ganz wie zu Hause!“ (Lacht). Ich werde mein Bestes geben, es ist eine wahnsinnige Ehre! Aber egal was kommen mag, diesen Moment werde ich sehr genießen! Vielen Dank!“

Gestartet ist Chris Tall mit seinem ersten Programm „Versetzung gefährdet“ im Jahr 2013, seitdem geht es für den jungen Standupper steil bergauf. Neben dem „Deutschen Comedypreis 2016" in der Kategorie "Bester Newcomer" gewann Chris Tall bereits andere Preise wie den „RTL Comedy Grand Prix 2013“, den „NDR Comedy Contest 2012“ oder den „Hamburger Comedy Pokal 2014“. Sein Durchbruch gelang dem 26-Jährigen durch Gastauftritte in zahlreichen TV-Shows, wie z. B. „NightWash“, „Genial daneben“ oder in der „Bülent Ceylan Show“, nicht zuletzt aber mit seinem Standup „#darferdas?“ bei „TV total“.

Ende 2015 veröffentlichte Chris sein Buch „Selfie von Mutti! Wenn Eltern cool sein wollen... und tourt seit 2016 mit gleichnamigem Programm durch ausverkaufte Hallen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.  Chris Tall war 2015 mit der Komödie „Abschussfahrt“ erstmals in deutschen Kinos zu sehen. Darauf folgten die Filme „Smaragdgrün“ und „Männertag“. 2017 bekam Chris Tall auf RTL seine erste eigene Primetime-Show „Wollen wir wetten?! Bülent gegen Chris“. Jetzt präsentiert der vielseitige Comedian erstmals den „Deutschen Comedypreis“, womit Spaß und Unterhaltung garantiert sind.

Die glamouröse und witzige Preisverleihung ehrt die besten Comedy-Leistungen des vergangenen Jahres, darunter die großartigsten Comedians, die besten Sketch-Shows und die erfolgreichsten Comedyserien. Über die einzelnen Künstler, Shows und Serien in den jeweiligen Kategorien entscheidet eine unabhängige Fachjury mit Jurypräsident Johann König.

Produziert wird der „Deutsche Comedypreis“ von der Brainpool TV GmbH, im Auftrag der Köln Comedy Festival GmbH.

Back to overview