Künstler / Luke Mockridge

1 von 9
Luke-DWuI_S3_F1_1519-scr

Kontakt

  • MTS GmbH | Management Töne Stallmeyer
  • Pleistermühlenweg 194
  • 48157 Münster
  • Tel.: +49 (0) 251 – 13 13 – 00
    Fax: +49 (0) 251 – 13 13 – 014

infoSPAMFILTER@mts-gmbh.com

Links

Biografie

Luke Mockridge wird 1989 in Bonn geboren. Ende 2012 feiert er mit seinem ersten Solo-Programm „I’M LUCKY, I’M LUKE“ erfolgreich Premiere. Seine Tour führt ihn, neben Kurzauftritten und Moderationen, durch ganz Deutschland.

2017 folgt das Live-Programm „LUCKY MAN“. Darin nimmt uns Luke Mockridge mit in die Welt der Selbstfindung. Charmant, reflektiert, scharf beobachtet, aber gewohnt optimistisch, erfasst er darin aktuelle Themen mit großer Neugier. Nach einer restlos ausgebuchten Previewtour spielt er in den großen Hallen der Republik und alle Termine sind ausverkauft. Aufgrund der großen Nachfrage wird die Tour bis 2018 verlängert.

Mit seinen beiden Erfolgsprogrammen füllt er Arenen mit bis zu 14.000 Menschen und begeistert insgesamt eine Million Fans, die hautnah erleben wollen, wie Luke sich munter durch die Welt der Generation „hashtag“ wühlt.

Im Herbst 2018 startet dann der Vorverkauf für sein drittes Live-Programm „Welcome to Luckyland“. Innerhalb der ersten 24 Stunden werden bereits über 100.000 Tickets verkauft. Wenige Tage später ist die Tour restlos ausverkauft. Sie beginnt im Januar 2019.

Von 2013 bis 2016 führt Luke als Nachfolger von Knacki Deuser durch die monatlichen „Nightwash“-Live-Shows im Kölner Waschsalon und ist in dieser Zeit immer donnerstags bei EinsFestival zu sehen.

„Mission Remmidemmi“ heißt Lukes Show bei 1LIVE, in der er 2014 und 2015 für jede Menge Krawall und Remmidemmi in Wohngemeinschaften sorgt. Parallel ist Luke Gastgeber der Show „Generation Gag“, in der Deutschlands beste junge Comedians regelmäßig auf der Bühne im 1LIVE Senderhaus stehen. 2015 moderiert Luke bereits zum vierten Mal die „1LIVE Hörsaal Comedy“ auf der Bühne! In seiner Comedy-Serie „Der 90er Park“ präsentiert er bei 1LIVE zudem Unerfahrenen die Highlights und Gefahren seines Jahrzehnts, die 90er. Ab 2017 bestreitet er gemeinsam mit seinem Kollegen Ingmar Stadelmann die Sendung und Podcast „2Live“ in 1Live.

Im April 2014 veröffentlicht Luke sein Buch „Mathe ist ein Arschloch – Wie (m)ich die Schule fertigmachte“, in dem er einen höchst amüsanten Blick zurück auf die Schulzeit wirft und sowohl die verschiedenen Lehrer- und Schülertypen als auch die klassischen Schulsituationen porträtiert – von der fragwürdigen „Hilfestellung“ im Sportunterricht über die Rückgabe der Mathearbeiten bis hin zu peinlichen Erlebnissen auf Klassenfahrten.

2016 wird „I’M LUCKY, I’M LUKE“ und 2018 „LUCKY MAN“ als Live-DVD veröffentlicht. Für „I’M LUCKY, I’M LUKE“ erhält Luke Mockridge 2018 einen Gold Award.

Im März 2015 startet Lukes eigene TV-Show „LUKE! Die Woche und ich“ in SAT.1. Alle Highlights und Ausschnitte gibt es auch noch einmal auf dem YouTube-Channel zur TV-Show zu sehen, dem aktuell über 1,65 Millionen Abonnenten folgen. Mit dieser Sendung und auch weiteren Formaten wie „Luke! Die Schule und ich“, „Luke! Die 90er und ich“ und „Luke! Die WM und ich“, „Luke! Die 2000er und ich“ und „Luke! Das Jahr und ich“ begeistert er seitdem ein Millionenpublikum. 2018 hat Luke Mockridge die Idee zu der neuen Action-Spielshow „CATCH!“. Die erste Ausgabe der mit einem Grimme-Preis ausgezeichneten Show läuft Ende 2018 so erfolgreich, dass die Show 2019 und Anfang 2020 in SAT.1 fortgesetzt wird.

2018 gewinnt er mit „Luke! Die Woche und ich“ den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Unterhaltung Late Night“. 2019 kann er erneut den Deutschen Fernsehpreis, diesmal in der Kategorie „Beste Moderation Unterhaltung“, entgegennehmen.

Nach insgesamt vier Auszeichnungen beim Deutschen Comedypreis zwischen 2013 und 2017 erhält er 2018 erneut den begehrten Preis in den Kategorien „Beste Comedy-Show“ (für „LUKE! Die Woche und ich“) und „Erfolgreichster Live-Act“. 2018 erhält er auch den begehrten Bambi in der Kategorie „Comedy“. 2016 wird er zudem mit der 1LIVE Comedy-Krone ausgezeichnet. 2018 und 2019 übernimmt er die Moderation der 1LIVE Krone. Ab Mitte September 2019 sorgt er mit acht Ausgaben von „LUKE! Die Greatnightshow“ in SAT.1 für Furore. Im Januar 2020 beginnen die Dreharbeiten zu seiner ersten Miniserie für den Streaming-Dienst Netflix. Darin gibt Luke sein Debüt als Schauspieler und Co-Produzent einer fiktionalen Serie.

 

Nominierungen und Awards

2017
Deutscher Comedypreis "Beste Comedy-Show"
2017
Deutscher Comedypreis "Erfolgreichster Live-Act"
2018
Nominiert für Deutschen Fernsehpreis "Beste Moderation/Einzelleistung Unterhaltung"
2018
Deutscher Fernsehpreis "Beste Unterhaltung Late Night"
2018
Deutscher Comedypreis "Beste Comedy-Show"
2018
Deutscher Comedypreis "Erfolgreichster Live-Act"
2018
BAMBI "Comedy"
2019
Deutscher Fernsehpreis "Beste Moderation Unterhaltung"
2019
Grimme-Preis in der Kategorie "Unterhaltung"