Presse / 2000

Freitag, 15. September 2000

"Die Wochenshow" feiert ihre 150ste Folge

"Die Wochenshow" präsentiert am Samstag, den 16. September, zum 150. Mal ihre meisterhaften Parodien und schrägen Reportagen und ist damit Deutschlands erfolgreichste und beliebteste Comedyshow. Ingolf Lück, Annette Frier, Bastian Pastewka und Markus Maria Profitlich bringen seit über vier Jahren jeden Samstag um 22.15 Uhr in SAT. 1 ein Millionenpublikum zum Lachen, "Zurück zu Lück", "supi-endgeil", "Hallo liebe Liebenden!" oder "Komm ich getz im Fernsehen?" gehören längst zum allgemeinen Vokabular - nicht nur bei den "Wochenshow"-Fans.

Ralf Günther, Produzent der "Wochenshow": "Mit 150 Folgen sind wir sogar Europas erfolgreichste Comedyshow, ich kenne keine Sendung der Art, die so lange läuft wie ´Die Wochenshow´. Wir freuen uns natürlich, dass wir weiterhin der Publikumsliebling unter den Comedyshows sind."

"Die Wochenshow" (produziert von BRAINPOOL) startete am 19. April 1996 und erreicht heute über drei Millionen Zuschauer bei einem Marktanteil bis zu 18%. In der werberelevanten Zielgruppe der 14 - 49-Jährigen liegt der Marktanteil bei 25%. Nicht nur die Quoten spiegeln den Erfolg der "Wochenshow" wieder. Das Ensemble wurde 1999 mit der "Romy", dem österreichischen Fernsehpreis, und dem deutschen "Comedypreis 1999" ausgezeichnet. Bastian Pastewka erhielt im Februar 2000 die "Goldene Kamera".

In ihrer 150. Sendung wagt das "Wochenshow"-Ensemble einen Blick nach vorn und zeigt die 2000. "Wochenshow" mit dem gealterten Brisko Schneider, dem pensionierten Peter Wuttke und der Werbung der Zukunft von McDaniels Space. Das wäre dann im Jahr 2033.

Zurück zur Übersicht