Presse / 2001

Mittwoch, 07. Februar 2001

Sal. Oppenheim stuft BRAINPOOL nach Veröffentlichung der Geschäftszahlen 2000 weiter mit "Buy" ein

Da die Umsatz-, EBITDA- wie auch die EBIT-Zahlen des Unternehmens den Erwartungen entsprochen haben, empfiehlt Sal. Oppenheim den Kauf der BRAINPOOL-Aktie. Das Bankhaus begründet die Empfehlung außerdem mit den etwas höher als prognostiziert ausgefallenen Margen. Zudem hat das Unternehmen die Erwartungen an den Umsatz von 161 Mio. DM sowie das EBIT von 25 Mio. DM für das laufende Geschäftsjahr bestätigt. Als größte Herausforderung und zugleich Chance für die BRAINPOOL AG sieht das Bankhaus die Umsetzung und den Vertrieb der geplanten Sendung "Space Commander".

Zurück zur Übersicht