Presse / 2001

Mittwoch, 02. Mai 2001

Stefan Raab und Mirco Nontschew gewinnen "Rose von Montreux"

Köln, den 1. Mai 2001. Gleich zwei TV-Formate der Kölner Produktionsfirma BRAINPOOL sind bei der Verleihung der "Goldenen Rose von Montreux", dem bedeutendsten Fernsehpreis Europas, ausgezeichnet worden. Stefan Raabs ProSieben-Show "TV total", von BRAINPOOL im Auftrag von RAAB TV produziert, erhielt Bronze in der Kategorie "Variety". Mirco Nontschews neue Sketchcomedy-Show "Mircomania", eine Coproduktion von ZEITSPRUNG und BRAINPOOL, die im August 2001 in Sat.1 startet, wurde in der Kategorie "Comedy" mit der "silbernen Rose" geehrt. Damit erhielt BRAINPOOL als erster Produzent in der Geschichte des TV-Festivals in einem Jahr zwei Auszeichnungen.

Die "Goldene Rose von Montreux" zählt zu den international angesehensten Fernsehpreisen der Unterhaltungsbranche. Das Festival fand in diesem Jahr zum 41. Mal statt.

lllllllllll

Zurück zur Übersicht