Presse / 2003

Mittwoch, 30. April 2003

"Witzig ist witzig"- die Comedy-Doku geht in die zweite Runde

Köln.

Der Erfolg der ersten Ausgabe von "Witzig ist witzig" hat die deutsche Comedy-Elite angespornt, erneut in den Archiven zu kramen.
Hape Kerkeling, Stefan Raab, Karl Dall, Elton, Anette Frier, Anke Engelke, Michael "Bully" Herbig, Ingolf Lück u.v.m lassen die Zuschauer an ihren ersten TV-Gehversuchen teilhaben, zeigen ihre Lieblingssketche und kommentieren, was ihnen heute peinlich ist.
Die Anfänge der heutigen Comedy-Giganten – zu sehen am Montag, 5. Mai 2003, um 20.15 Uhr auf ProSieben.

Die Zuschauer erfahren endlich, wer Bully als Kind beeinflusst hat! Wen Lück gerne im TV gesehen hat! Ob Stefan Raab wirklich "Den Nippel durch die Lasche ziehen" erfunden hat! Und was Hape Kerkeling und Karl Dall von Raab und Co halten!
Wie bereits in der ersten Ausgabe der Comedy-Doku kommentieren die Stars die Ausschnitte ihrer "Lehrjahre" höchstpersönlich und müssen außerdem die unverblümten Bemerkungen ihrer Kollegen ertragen. Und die sind nicht gerade zimperlich, wenn es z.B. um Anke Engelkes Duett mit Udo Jürgens oder Stefan Raab im Blasehasen-Kostüm geht!

Außerdem: Wer weiß, warum Bullys schlechtester Sketch doch zu einem Riesen-Erfolg wurde? Und warum sind manche unglaubliche Kino-Filme der 80er heute schon wieder Kult?

Bei der Suche nach musikalischen Highlights ist man ebenfalls fündig geworden: "Witzige" Musik von Mike Krüger, über "Die Doofen" und Stefan Raab bis hin zu Daniel Küblböck.

"Witzig ist witzig" - das sind 30 Jahre unvergessene Comedy in 60 Minuten.
Von den "ewigen Giganten" bis zum Nachwuchs von heute.

ProSieben präsentiert den zweiten Teil der Comedy-Doku "Witzig ist witzig" am Montag, 5. Mai 2003, um 20.15 Uhr.

Zurück zur Übersicht