Presse / 2004

Dienstag, 03. Februar 2004

Dritte "Rose d’Or"-Nominierung für Ladykracher

Im Wettbewerb um den internationalen Fernsehpreis "Rose d’Or", der am 17. April 2004 erstmals in Luzern (Schweiz) vergeben wird, ist die BRAINPOOL-Erfolgsproduktion "Ladykracher" erneut für die "Goldene Rose" in der Kategorie "Comedy" nominiert.

Die Sat.1-Show "Ladykracher" mit Deutschlands beliebtester Comedy-Frau Anke Engelke geht zum dritten Mal in Folge ins Rennen um den begehrten Fernsehpreis. In der Sparte "Comedy" sind in diesem Jahr fünf weitere deutsche Produktionen nominiert: "Ei verbibbsch – Das Comedy Kombinat" (Granada/Sat.1), "Blond am Freitag" (Pro GmbH/ZDF), "Genial daneben – Die Comedy Arena" (Eigenproduktion Sat.1), "Sechserpack" (Sony/Sat.1) und "Freitagnachtnews" (Typhoon/RTL).

Die "Goldene Rose" gehört zu den weltweit angesehensten Fernsehpreisen der Unterhaltungsbranche, der von einer Fachjury vergeben wird. Die Verleihung erfolgt im Rahmen des 44. Internationalen Fernsehfestivals "Rose d’Or", das bisher in Montreux angesiedelt war, in diesem Jahr jedoch erstmalig in Luzern vom 13. – 18. April stattfindet.

Zurück zur Übersicht