Presse / 2004

Freitag, 10. September 2004

Preisverdächtiges Fernsehen: BRAINPOOL-Produktionen erneut für Deutschen Fernsehpreis nominiert

Gleich drei Produktionen der BRAINPOOL TV GmbH sind in diesem Jahr für den Deutschen Fernsehpreis nominiert worden. In der Kategorie "Beste Unterhaltungssendung/Beste Moderation Unterhaltung" gehen Stefan Raabs "TV total"-Events "Die 1. offizielle Wok-WM" und die Grand-Prix-Castingshow "SSDSGPS – ein Lied für Istanbul" (beide ProSieben/BRAINPOOL/RaabTV) im Doppelpack ins Rennen um eine Auszeichnung. Mit "rent a Pocher" (ProSieben/BRAINPOOL/PocherTV) ist eine weitere BRAINPOOL-Produktion für ProSieben nominiert. Die Show mit Oliver Pocher wurde als "Beste Comedy" vorgeschlagen.

Die beiden BRAINPOOL-Show-Events mit Stefan Raab treten gegen "Genial daneben - Die Comedy Arena" mit Hugo Egon Balder und "Der große Deutsch-Test" mit Hape Kerkeling in der Sparte Unterhaltung an. Oliver Pochers "rent a Pocher" konkurriert mit "Dittsche - Das wirklich wahre Leben" mit Olli Dittrich und "Scheibenwischer" mit Bruno Jonas u.a. um die Auszeichnung "Beste Comedy".

Zwei BRAINPOOL-Produktionen wurden bereits in der Vergangenheit mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Die Comedy-Show "TV total" wurde 1999 als "Beste Unterhaltungs-sendung" prämiert und die Sketch-Comedy "Ladykracher" (Sat.1/BRAINPOOL/LadykracherTV) erhielt 2002 die begehrte Auszeichnung als "Beste Comedy".

Der Deutsche Fernsehpreis wird in diesem Jahr zum sechsten Mal verliehen. Die Gala zur Preisverleihung findet am 9. Oktober 2004 im Kölner Coloneum statt und wird am 10. Oktober im ZDF zu sehen sein.

Fotos der nominierten BRAINPOOL-Shows erhalten Sie honorarfrei bei Nicola von Schack, Tel: 0221-6509 4441.

Zurück zur Übersicht