Presse / 2005

Donnerstag, 09. Juni 2005

Spiel, Satz, Sieg: Becker und Raab fegen Muster/Elton vom Platz

Das Tennis-Doppel des Jahres: Boris Becker und Stefan Raab boten 12.500 begeisterten Fans einen unvergesslichen Abend. Und gewannen ein Match mit spektakulären Ballwechseln mit 5:7/6:1/3:1 (Tie- Break) - beim "TV total Tennis Spezial" am gestrigen Mittwoch auf ProSieben.

"TV total Tennis Spezial" - Dieses Tennis-Match hatte es in sich: Vor über 12.000 begeisterten Fans auf dem Center Court der Gerry Weber Open lieferte sich das Doppel Boris Becker und Stefan Raab gegen Thomas Muster und Elton einen sensationellen Schlagabtausch. Anfangs sah alles nach einer Überraschung aus: Ausgerechnet der dickste Spieler auf dem Court wuchs über sich hinaus. Ex-Show- Praktikant Elton wurde zum wahren "Tennis-Tier"! Der Publikumsliebling servierte mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 153 km/h schneller als sein eigenes Auto fahren kann und platzierte ein ums andere Mal knallharte Volleys. Eltons Geheimnis: Currywurst in den Spielpausen! Mit akrobatischen Einlagen brachte Stefan Raab sich und Partner Boris Becker zwar noch einmal ins Spiel. Doch am Ende entschieden Muster/Elton den Satz mit 7:5 für sich. Packend auch der zweite Satz: Weiterhin hervorragendes Spiel von Elton/Muster, doch jetzt machte Wimbledon-Legende Becker ernst. Und auch Stefan Raab ging an die Grenzen seiner physischen Belastbarkeit: Bei 5:1 Führung für Becker/Raab holte er mit Kampf-Tennis pur das wichtige Break und damit den Satz. Die Entscheidung dann im Drei-Punkte-Tie-Break: Das erfahrenere Team errang schließlich den Sieg. Nach einer Stunde und 15 Minuten servierte Stefan Raab zum alles entscheidenden Match-Ball - und blieb cool. Das amtliche Endergebnis: Sieg für Becker/Raab mit 5:7/6:1/3:1(Tie-Break). Voller Erfolg für Stefan Raab nicht nur in sportlicher Hinsicht. Das "TV total Tennis Spezial" bescherte dem deutschen Tennis trotz später Stunde endlich wieder gute Zuschauerquoten: In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erzielte das "TV total Tennis Spezial" einen Marktanteil von 13,6 Prozent. Bei den 14- bis 29-Jährigen verfolgte über ein Drittel das Tennis-Match: 30,2 Prozent Marktanteil in der jungen Zielgruppe!

"TV total Tennis Spezial" - vom gestrigen Mittwoch, 8. Juni 2005, um 23.00 Uhr auf ProSieben
Basis: alle Fernsehhaushalte Deutschlands (integriertes Fernsehpanel D + EU) Quelle: AGF / GfK Fernsehforschung / pc#tv aktuell / SevenOne Media Marketing & Research Vorläufig gewichtet: 9. Juni 2005

Zurück zur Übersicht