Presse / 2006

Dienstag, 07. November 2006

Am Steilhang: Stefan Raab schickt Promis auf die Piste – "Der große TV total Parallelslalom" auf ProSieben

Stefan Raab schnallt sich Skier an: Am anspruchsvollen WM-Hang von 2001 in St. Anton am Arlberg messen sich 16 Promis im Ski-Duell. "Der große TV total Parallelslalom" mit DJ Ötzi, DJ Bobo, Toni Polster und Christian Tramitz – am Samstag, 2. Dezember 2006, um 20.15 Uhr LIVE auf ProSieben.

Stefan Raab hat eine neue Sportart für sich entdeckt: die Parallel-Skifahrt in stark abschüssigem Gelände. Bei "Der große TV total Parallelslalom" lädt der Entertainer auf einen der anspruchsvollsten Slalomhänge des Weltcupzirkus ein. Im österreichischen St. Anton am Arlberg messen sich 16 Promis im direkten Skiduell. Auf Heimvorteil hoffen können dabei DJ Ötzi und Toni Polster. Die beiden österreichischen Lokalmatadoren stellen sich dem Slalomparcour ebenso wie Der Schweizer DJ Bobo und Comedian und Wintersport-Ass Christian Tramitz.

Ob pflügen, wedeln oder carven – runter müssen sie alle. Ausgedehnte Après-Ski-Erfahrungen reichen da nicht aus: Es zählen Technik, Wagemut und Standvermögen. In acht Paaren treten die prominenten Wintersportfans gegeneinander an. Der Sieger wird im K.O.-System ermittelt. Wer nach zwei absolvierten Läufen die Nase vorn hat, kommt jeweils eine Runde weiter – bis schließlich nur noch zwei Duellanten für das große Finale übrig bleiben. Wer meistert den Steilhang in eleganten Schwüngen? Welcher Promi mutiert zur rücksichtslosen Pistensau? Und wer macht schmerzhafte Bekanntschaft mit dem weißen Element?

Die Promis dürfen sich auf ein begeistertes Publikum freuen. Im Skigebiet wird am Event-Wochenende die Wintersaison eröffnet. Bis zu 5000 wintersportbegeisterte Zuschauer freuen sich auf Stefan Raabs "Der große TV total Parallelslalom" als absoluten Höhepunkt. Christina Stürmer und die neuen Engel aus POPSTARS heizen die Stimmung im Zielstadion in St. Anton zusätzlich an.

Die Paarungen für die große Live-Show werden bereits am Freitag, 1. Dezember 2006, ausgefahren. In "Der große TV total Parallelslalom – Das Qualifying" starten die Fahrer einzeln. Wer die schlechteste Zeit gefahren hat, muss dann am Samstag gegen den schnellsten Fahrer ins Rennen, der zweitbeste gegen den zweitschlechtesten, usw.

Karten für das Schneevergnügen gibt es über die Ticket-Hotline 0221/273727 oder im Internet unter www.tvtotal.de.

"Der große TV total Parallelslalom – Das Qualifying" am Freitag, 1. Dezember 2006, um 22.15 Uhr LIVE / "Der große TV total Parallelslalom" am Samstag, 2. Dezember 2006, um 20.15 Uhr ebenfalls LIVE auf ProSieben

Zurück zur Übersicht