Presse / 2006

Montag, 18. September 2006

Die großen ProSieben Bundesjugendspiele: Hohe Sprünge, gute Zeiten, starke Quoten

Sportlich, sportlich! "Die großen ProSieben
Bundesjugendspiele" sahen am gestrigen Samstagabend 15,5 Prozent der 14- bis 49-jährigen Zuschauer (1,45 Mio.) Bei den 14- bis 29-Jährigen waren es sogar 28,7 Prozent, die das Live-Event mit Moderatoren Duo Oliver Pocher Elton auf ProSieben verfolgten.

Sie haben gekämpft, geschwitzt und alles gegeben. Giulia Siegel, Ruth Moschner, Monica Ivancan, Jana Ina, Julia Stinshoff, Kai Böcking, Ralf Richter, Oli. P, Smudo und Bürger Lars Dietrich konnten ihr "Trauma" aus Jugendzeiten überwinden und sind erneut zu den Bundesjugendspielen angetreten. Das große Ziel: Die Ehrenurkunde!

Weit- oder Hochsprung, Sprint, Mittelstrecke und Kugelstoßen standen bei den VIP Bundesjugendspiel-Teilnehmern auf dem abendlichen Stundenplan. Los ging's mit dem 50 Meter Sprint der Damen. Oliver
Pocher setzte auf seine Freundin Monica Ivancan. "Zum Supermarkt läuft sie in jedem Fall immer sehr schnell", so der Moderator. Doch diese Disziplin gewann Giulia Siegel in 8,48 Sekunden. Und das, obwohl das Model kurz vor Beginn der Show noch kräftig am Glimmstengel zog.

Oli. P, der am Oberschenkel verletzt war, wurde bei seinem Hochsprung frenetisch vom Publikum angefeuert. Ich bin gestern die Treppe heruntergefallen, verriet der Sänger und RTL II Moderator mit schmerzverzogenem Gesicht. Doch trotz seines Handicaps übersprang er die 1.50 Meter Latte und konnte damit den ersten Platz in dieser Disziplin belegen.

Aber er war nicht der einzige Verletzte an diesem Abend. Beim 1000 Meter Lauf der Herren brach Schaupieler Ralf Richter schon bei 250 Meter zusammen. "Ich habe eine Rippenprellung von einem Fahrradunfall und bekomme nur sehr wenig Luft."

Am Ende des abends dann das große Bangen. Hat es für die Ehrenurkunde gereicht? Monica Ivancan, Giulia Siegel, Julia Stinshoff, Smudo, Bürger Lars Dietrich und Oli. P konnten das begehrte Stück mit der Original-Unterschrift von Bundespräsident Horst Köhler mit nach Hause nehmen. Kai Böcking, Ruth Moschner und Jana Ina bekamen die Siegerurkunde. Der angeschlagene Ralf Richter
leider nur noch die Teilnehmerurkunde.

Gesamtsieger bei den Männern wurde Oli. P, bei den Frauen Julia Stinshoff. Oliver Pochers Freundin Monica belegte den dritten Platz. Der abschließende Kommentar des Moderators: "Das ist gut! Da gibt es
ab morgen mehr Haushaltsgeld."

Zurück zur Übersicht