Presse / 2009

Dienstag, 17. Februar 2009

BRAINPOOL Home Entertainment und Spassgesellschaft! vergolden Cindy aus Marzahn

Da kann die Rezession noch so wüten, für die Comedienne Cindy aus Marzahn sind es goldene Zeiten. Ihre Debüt-DVD mit dem Live-Programm „Schizophren – Ich wollte ’ne Prinzessin sein“ erreicht mit über 25.000 verkauften Einheiten Gold-Status. BRAINPOOL Home Entertainment, als Label in Kooperation mit Sony Music (Spassgesellschaft!) für die Auswertung verantwortlich, freut sich mit der Künstlerin über den Erfolg.

Bereits die TV-Ausstrahlung von „Schizophren – Ich wollte ’ne Prinzessin sein“ war ein Quotengarant: knapp 21 Prozent Marktanteil erzielte das Programm im September 2008 bei RTL.

Die Erfolgsgeschichte von Cindy aus Marzahn begann im „Quatsch Comedy Club“: gleich zwei Jahre in Folge (2004/2005) gewann sie dort einen Talentwettbewerb. Inzwischen tourte sie über knapp 200 Bühnen und wird bis zum Ende dieses Sommers vor über 100.000 Zuschauern live gespielt haben.

2007 wurde Cindy mit dem Deutschen Comedypreis in der Kategorie „Bester Newcomer“ ausgezeichnet und im Folgejahr direkt als „Bester weiblicher Comedian“ nominiert.

Weitere Informationen und Tourdaten unter
www.cindy-aus-marzahn.de
www.brainpool.de
www.spassgesellschaft.de

BRAINPOOL Home Entertainment ist seit 2007 ein eigenständiges Label der BRAINPOOL-Tochtergesellschaft BRAINPOOL Artist & Content Services GmbH, unter dem die DVDs der Produktionsfirma BRAINPOOL TV GmbH in Eigenregie ausgewertet werden. Dabei arbeitet BRAINPOOL Home Entertainment eng mit Sony Music (Spassgesellschaft!), dem Marktführer im Comedysegment, zusammen. Zwischen BRAINPOOL und Sony besteht bereits eine langjährige und erfolgreiche Verbindung, aus der rund 40 DVD-Veröffentlichungen mit 1,5 Millionen verkauften Exemplaren hervorgegangen sind.

Zum umfangreichen Repertoire von BRAINPOOL Home Entertainment gehören neben TV-Erfolgsformaten wie „Ladykracher“, „Stromberg“, „TV total“, „Pastewka“ und „Zwei Weihnachtsmänner“ auch renommierte Live-Künstler wie Oliver Pocher, Kaya Yanar, Ingo Appelt und Cindy aus Marzahn.

Zurück zur Übersicht