Presse / 2009

Montag, 28. September 2009

"TV total Bundestagswahl": Wieder erfolgreichste Wahlsendung des Jahres

Wie vor vier Jahren gelingt Stefan Raab mit seiner "TV total Bundestagswahl" auch diesmal die erfolgreichste Wahlsendung des Jahres. 15,2 Prozent der 14- bis 49-Jährigen verfolgen die Elefantenrunde vor der Wahl mit Raab und N24-Chefredakteur Peter Limbourg. Über die gesamte Sendezeit von rund drei Stunden erzielt die größte Wahlumfrage der Republik starke Quoten. Mit 25,3 Prozent ist sie die bisher stärkste Wahlsendung bei den Jungen (14-29 J.). In der Spitze sehen 3,33 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren einen lebhaften Schlagabtausch zwischen den Spitzenpolitikern der Regierung und Opposition.

Keine Spur von Kuschelwahlkampf: Christian Wulff (CDU), Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU), Franz Müntefering (SPD), Guido Westerwelle (FDP), Jürgen Trittin (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) und Gregor Gysi (DIE LINKE.) gingen sich in der Diskussionsrunde hart an. Anschließend stimmten die ProSieben-Zuschauer ab. Die Prognose aufgrund des Ergebnisses: Es reicht nicht für Schwarz-Gelb!

(Nicht ganz) amtliches Ergebnis der "TV total Bundestagswahl": CDU/CSU: 26,6 % SPD: 17,7 % FDP: 19,9 % BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: 15,4 % DIE LINKE.: 20,5 %

Zurück zur Übersicht