Presse / 2010

Montag, 20. Dezember 2010

Baseball-Bundesligaspieler Heiko aus Paderborn schlägt Stefan Raab mit links!

Kugelblitz schlägt Killerplauze, Start-Ziel-Sieg für den Herausforderer: Samstagnacht um 0:39 Uhr gewinnt der 28-jährige Baseball-Bundesligaspieler Heiko aus Paderborn bei "Schlag den Raab - mit links!" eine Million Euro. Er behält die Nerven als es in Spiel 13 darum geht, die sechste Potenz von drei zu nennen - Raab scheitert an der siebten und verliert. Heiko: "Ich war mir von Anfang an sicher, dass ich gewinne. Ich hatte noch nie Angst vor großen Namen."
Die Sendung war von Beginn an einzigartig: Wegen eines Bruchs im rechten Handgelenk (Kahnbein) war Stefan Raab gehandicapt. Die Regeln wurden modifiziert: Alle Spiele mussten mit der schwächeren - bei beiden die linke - Hand durchgeführt werden. Heiko ging von Anfang an mit starken Nerven in Führung und gewann fünf Spiele in Folge, bevor Raab sich heranpirschte, es aber nie bis zum Ausgleich schaffte. 21,1 Prozent der 14- bis 49-Jährigen fieberten mit dem Kandidaten.
Raab zeigte sich sichtlich verärgert: "Heute bin ich sauer - auf mich."
Das Spieleprotokoll:
Spiel 1: KERZENLAUFEN Wer mit einer brennenden Kerze in der Hand als Erster das Ziel erreicht, ohne dass die Flamme erlischt, gewinnt. Bei Raabs Kerze steigt Rauch auf - 1:0 für Heiko.
Spiel 2: SORTIEREN
Wer sortiert am Schnellsten jeweils sechs Wörter einer Rubrik in alphabetischer Reihenfolge? Heiko denkt blitzschnell: 3:0 für den Herausforderer.
Spiel 3: MALEN
Künstlerische Aufgabe: Die Kandidaten malen einen Weihnachtsbaum - natürlich mit links! Das Publikum entscheidet über das schönere Bild, ohne den Maler zu kennen. Heiko "Chagall" erhöht auf 6:0.
Spiel 4: TISCHTENNIS
In dieser Disziplin hat Raab noch nie verloren. Mit links allerdings ist Heiko klar überlegen. 10:0 für den Baseballspieler.
Spiel 5: KARTEN PUSTEN
Die Kandidaten pusten abwechselnd Spielkarten vom Stapel auf einer Flasche. Wer die letzte Karte fliegen lässt, verliert die Runde. Der fünfte Sieg im fünften Spiel für Heiko: 15:0.
Spiel 6: BLAMIEREN ODER KASSIEREN
Quiz-Master Elton bringt Stefan endlich Glück. Neuer Punktestand: 15:6.
Spiel 7: PASSEN
Mit einem Fußball muss gezielt auf vier abwechselnd aufleuchtende Flächen gepasst werden. Heiko trifft einen Hauch schneller und legt erneut vor: 22:6.
Spiel 8: WIEGEN
Die Kandidaten wählen abwechselnd Zuschauer aus und stellen sie gemeinsam auf eine Waage - wer inklusive sich selbst näher an 400 kg heran kommt, gewinnt das Spiel. Heiko schätzt besser und zieht mit 30:6 davon.
Spiel 9: STIMMT'S? Welche Aussage ist wahr, welche falsch? Heiko weiß mehr, schon 39:6 für den Herausforderer.
Spiel 10: KEGELN
Gekegelt wird mit links, gespielt wird "hohe Hausnummer": Die Kandidaten entscheiden, an welche Stelle einer dreistelligen Zahl ihre einzelnen Würfe gesetzt werden sollen. Die höhere Zahl gewinnt. Raab verkürzt auf 39:16.
Spiel 11: WO LIEGT WAS? Raabs Paradedisziplin: Der in der Frage gesuchte Ort muss auf einer Deutschland-Karte gefunden werden. Heiko macht es spannend, doch Stefan gewinnt: Nur noch 39:27.
Spiel 12: DOSENWERFEN
Es gilt, mit links 28 Dosen abzuräumen. Nach vielen Fehlwürfen und einem spannenden Showdown gewinnt der Herausforderer: 51:27, Matchball.
Spiel 13: WER WEISS MEHR? Auf jede Frage gibt es eine feste Anzahl an Antworten. Die Kandidaten antworten abwechselnd - wer nicht mehr weiter weiß, verliert. Heiko behält die Nerven und holt sich eine Million Euro. Endstand: 64:27!

 

Zurück zur Übersicht