Presse / 2015

Stromberg-der-Film_1024
Montag, 12. Januar 2015

Bayerischer Filmpreis: Publikumspreis für "Stromberg – Der Film"

Die Zuschauer von "Kino Kino" und die Hörer von BAYERN 3 haben gewählt: Arne Feldhusens Bürosatire "Stromberg – Der Film" mit Christoph Maria Herbst erhält den Publikumspreis des Bayerischen Filmpreises 2014. Übergeben wird die Auszeichnung am Freitag, den 16. Januar 2015, während der feierlichen Gala zum 36. Bayerischen Filmpreis, die ab 19.00 Uhr live im Bayerischen Fernsehen zu sehen ist.

Vom 1. bis zum 31. Dezember 2014 konnten Kinofans aus den fünf zuschauerstärksten deutschen Filmen des Jahres ihren Lieblingsfilm auswählen. Nun steht das Ergebnis fest: Die Zuschauer von "Kino Kino", dem Filmmagazin im Bayerischen Fernsehen, und die Hörer von BAYERN 3 haben die Komödie "Stromberg – Der Film" zu ihrem Favoriten gewählt. Regisseur Arne Feldhusen gewinnt damit den Publikumspreis des Bayerischen Filmpreises.

Eine der erfolgreichsten Produktionen 2014

Nicht nur die Teilnehmer der Abstimmung zum Publikumspreis haben "Stromberg" zu ihrem Lieblingsfilm erklärt, sondern auch das deutsche Kinopublikum: Mit über 1,3 Millionen Zuschauern zählt die Satire mit Christoph Maria Herbst in seiner Paraderolle als Bürotyrann zu den erfolgreichsten deutschen Kinoproduktionen 2014. Der Film konnte entstehen, weil die Fans der TV-Serie „Stromberg“ eine Million Euro via Crowdfunding investiert haben.

Der Publikumspreis wird am Freitag, den 16. Januar 2015, im Rahmen des Bayerischen Filmpreises 2014 im Münchner Prinzregententheater verliehen. Der Bayerische Rundfunk produziert und überträgt die Gala ab 19.00 Uhr live im Bayerischen Fernsehen. Moderiert wird die Gala von "quer"-Moderator Christoph Süß. Die Schauspielerin und Moderatorin Nina Eichinger sowie der Moderator Andreas Poll werden im Anschluss an die Preisverleihung Gäste und Prominente interviewen.

Zurück zur Übersicht