Presse / 2020

CCF_1024x576
Dienstag, 06. Oktober 2020

Cologne Comedy Festival 2020 startet Ende Oktober

Das diesjährige Festival bietet wieder viele Programme, die es sich anzuschauen lohnt, besonders die vielen Premieren, die den wichtigen Stellenwert des Festivals für den Standort Köln unterstreichen. Darüber hinaus gibt es diverse Mixshows und zahlreiche einzigartige Festival-Specials mit Stand-Up und Kabarett, schrägen Schoten, klassischem Klamauk, hintergründigem Humor und politischen Pointen - erzählt, gespielt und gelesen.

Direkt am 29. Oktober findet die Premiere des Köln-Musicals Himmel & Kölle in der Volksbühne am Rudolfplatz statt. Das Erfolgsautoren-Duo Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob schrieb der Domstadt ihr eigenes Musical auf den Leib - voller bissigem Humor und mit ganz viel Gefühl.

Das Publikum kann sich zudem auf exklusive Festival-Premieren von folgenden aufstrebenden und etablierten Künstlern freuen: Andrea Volk, Timur Turga, Sia Korthaus, Vicki Blau, Herr Schröder, Katinka Buddenkotte, u.v.m.

In diesem Jahr sind wieder diverse Comedy Mixshows, wie zum Beispiel die Kritzel-Comedy-Nacht im Atelier Theater mit Micha Marx, Leo Leowald, Jens Kauen und Lara Autsch sowie das Comedy Studio Berlin (goes Cologne) mit YouTuber Phil Laude im Urania Theater, dabei. Diese gibt es nur im Rahmen des Cologne Comedy Festivals zu sehen! Darüber hinaus sind auch Klassiker wie NightWash Live mit Moderator Simon Stäblein im Gloria Theater im Festival vertreten und zeigen die große Bandbreite. Mr. NightWash begrüßt dieses Mal die Stand-Upper Negah Amiri, Alain Frei, Ivan Thieme und Luka Marija.

Weitere Programmhöhepunkte des Festivals sind u.a. die traditionelle Eröffnungsgala Köln lacht! am 29. Oktober im Gloria Theater sowie die Soloprogramme von Florian Schroeder, Dave Davis, Timon Krause, Quichotte, Helene Bockhorst und Gayle Tufts.

Am 6. November steht LUKE! Die Greatnightshow in SAT.1 unter dem Motto „Deutschland lacht“. Luke Mockridge begrüßt in der Live-Ausgabe seiner Entertainment-Show die angesagtesten Stand-upper und Poetry-Slammer der bundesdeutschen Spaßlandschaft zu einem Witzebattle, das es so noch nicht gegeben hat. Ist Hamburg am Ende lustiger als Bayern? Welcher Comedian überrascht seine Kollegen am meisten? An diesem Abend werden die wirklich wichtigen Fragen geklärt. Und am Ende entscheidet natürlich der Zuschauer mit seinen Anrufen, wer gewinnt. Und das alles live und ungeschnitten!

In der neuen Reihe Podcast Cologne (presented by MySpass) gibt es in diesem Jahr zwei Veranstaltungen zu sehen und hören: Allein Zuhaus - Arm, aber Sexy. Ein bitterböser Podcast von Niklas & David über den absurden Alltag zwischen Luxusproblemen und Lebensträumen am 7. November im Urania Theater und der Busenfreundin Podcast von Comedy-Autorin Ricarda am 6. November ebenfallsim Urania Theater. Jede Woche lädt sie starke Stimmen der Queer-Szene ein, um mit ihnen über die Vor- und Nachteile des Gay-Seins zu sprechen.

Abschließend zeigt Cologne Comedy Die Nacht der Preisträger*innen am 7. November im Gloria Theater. In der Abschlussgala zum 30. Cologne Comedy Festival sind die unterschiedlichsten Gewinnerinnen und Gewinner zahlreicher Kabarett- und Comedypreise vertreten.

Cologne Comedy unterstützt ab sofort in jedem Jahr ein Benefiz-Projekt. Den Anfang macht der gemeinnützige Verein Comedy for Future e.V..

Das Cologne Comedy Festival im Herbst bekommt übrigens ein kleines Geschwisterchen: Ein neues Frühjahrsfestival in 2021! In diesem Rahmen finden dann unter anderem auch die folgenden aufgrund von Corona verschobenen Comedy-Mix-Shows statt: Die 1LIVE Oberhausen Comedy-Nacht XXL in der König-Pilsener-ARENA Oberhausen (neuer Termin: 05.05.2021) und die 1LIVE Köln Comedy-Nacht XXL in der LANXESS arena (neuer Termin: 08.05.2021).

Unser Hashtag: #ComedyCGN

Das vollständige Programmdes 30. COLOGNE COMEDY FESTIVALS 2020 sowie aktuelle Informationen rund um das Festival finden Sie auf unserer Homepage www.comedy.cologne.

Karten für alle Veranstaltungen gibt es unter www.comedy.cologne, an allen bekannten KölnTicket Vorverkaufsstellen sowie unter der Tickethotline 0221-2801.

Zurück zur Übersicht