Presse / 2021

© ProSieben/Willi Weber
Montag, 17. Mai 2021

"The One" Rea Garvey gewinnt den zweiten #FreeESC für Irland

Ein Abend für Europa. Ein Abend für die Musik. Ein Abend für Rea Garvey, den Sieger des zweiten "FREE EUROPEAN SONG CONTEST". Der Ire siegt am Samstagabend beim #FreeESC, dem freien, europäischen Songwettbewerb von Stefan Raab und ProSieben, für sein Heimatland Irland mit einer Special-Version seines Hits "The One". Er erhält für seine Performance überragende 116 Punkte von den Zuschauer:innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie den #FreeESC-Sympathisant:innen in ganz Europa. Irland ist mit großem Abstand Sieger des zweiten "FREE EUROPEANSONG CONTEST". Rea Garvey nach seinem Sieg: "Ich hab' gerade zu Amy (Amy Macdonald, Anm.d.Red.) gesagt: Ich gewinne nie was und heute hab' ich gewonnen. ICH! HAB'! GEWONNEN!" Die zweite Ausgabe des #FreeESC erreicht am Samstagabend auf ProSieben 6,87 Millionen Zuschauer. 11,8 Prozent der 14- bis49-jährigen und 13,7 Prozent der 14- bis 39-jährigen Zuschauer verfolgen die Show.

Finaler Punktestand des zweiten "FREE EUROPEAN SONG CONTEST":

1. Irland (Rea Garvey - "The One") 116 Punkte

2. Niederlande (Danny Vera - "Roller Coaster") 94 Punkte

3. Belgien (Milow - "ASAP") 77 Punkte

4. Schottland (Amy Macdonald - "Statues") 77 Punkte

5. Deutschland (Udo Lindenberg - "Supergeiler Helge Schneider") 69 Punkte

6. Türkei (Elif - "Alles Helal") 68 Punkte

7. Österreich (Mathea - "Tut mir nicht leid") 67 Punkte

8. Frankreich (Hugel - "V.I.P.") 65 Punkte

9. England (Mighty Oaks - "Mexico") 60 Punkte

10. Spanien (Juan Daniél - "Corazón") 52 Punkte

11. Italien (Mandy Capristo - "13 Schritte") 41 Punkte

12. Schweiz (Seven - "Unser kleines Wunder") 40 Punkte

13. Polen (Fantasy - "Wild Boys") 34 Punkte

14. Slowenien (Ben Dolic - "Stuck In My Mind") 27 Punkte

15. Griechenland (Sotiria - "Herz") 23 Punkte

16. Kroatien (Jasmin Wagner - "Gold") 18 Punkte

Basis: Marktstandard TV

Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK | videoSCOPE | Seven.One Entertainment Group | Business Intelligence; Erstellt:16.05.2021 (vorläufig gewichtet 15.05.2021)

Zurück zur Übersicht