Presse / 2022

Stefano Zarrella
Montag, 19. Dezember 2022

Wahrlich Weltmeisterlich! Stefano Zarrella ist Autoball-Weltmeister

Sensationell: Italien ist Weltmeister. Stefano Zarrella holt sich bei der dritten "TV total Autoball WM" den Titel.

Insgesamt sehen sechs Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (Netto-Reichweite Z. ab 3 J.) wie Zarrella im Finale gegen Rúrik Gìslason (Island) ganz knapp den Titel für sein Land verteidigt. Großartige 13,6 Prozent der der jungen Zuschauer:innen (14- bis 49 J.) verfolgen die WM am Freitagabend die WM.

Das macht ProSieben, mit sehr guten 10,3 Prozent Tagesmarktanteil, klar zum stärksten Sender am Freitag.

Der frischgekürte Weltmeister ist überwältigt: "Ich bin ohne große Erwartungen in das Spiel gegangen. Weil ich, wie die meisten anderen, zum ersten Mal Autoball spiele. Und irgendwann bin ich relativ ruhig geworden und habe mein Ding gespielt. Dann hatte ich es raus und es hat nur noch Spaß gemacht. Ich freue mich sehr!"

Rúrik Gìslason holt bei seinem Autoball-Debut den Vizeweltmeistertitel für Island. Platz Drei der "TV total Autoball WM 2022" teilen sich nach Niederlagen in den Halbfinals Sebastian Pufpaff (Deutschland) und Sebastien Ogier (Frankreich).

Basis: Marktstandard TV

Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK | videoSCOPE | ProSiebenSat.1 TV Deutschland | Business Intelligence

Erstellt: 16.12.2022 (vorläufig gewichtet: 17.12.2022)

Zurück zur Übersicht