Presse / 2022

SDS71_45_Bully_herbig
Montag, 19. September 2022

Gigantisch: Stärkste "Schlag den Star" Ausgabe aller Zeiten

So gut, wie diese beiden, kannten sich wohl noch keine Gegner bei "Schlag den Star". So spannend, wie diese beiden, haben es lange keine Gegner mehr gemacht. 35 Jahre Freundschaft verbinden sie. Und Bullys Sieg über Rick Kavanian bei "Schlag den Star" am Samstagabend auf ProSieben wird sie garantiert nicht trennen. Herbig baut in dem Duell schnell einen Vorsprung auf, doch Kavanian gibt nicht auf und kämpft sich eisern wieder vor. Die Entscheidung über den Abend fällt erst im 15. Spiel. Mit Glück und ruhigem Händchen gewinnt Bully "Schlag den Star" mit 70:50 Punkten.

Hervorragende 21,4 Prozent der 14- bis 49-jährigen Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgen am Samstagabend das Duell. Es ist die stärkste Sendung seit Anbeginn von "Schlag den Star". Der Zweikampf erreicht eine Netto-Reichweite von 6,64 Millionen (Z. ab 3 J.). Damit dominiert ProSieben um ein Vielfaches die Prime Time, erreicht einen Tagesmarktanteil von sehr guten 11,7 Prozent - und ist klar stärkster Sender am Samstag.

Rick Kavanian zieht seine Bilanz: "Zwischendrin war ich echt deprimiert. Bully lag mit 33:3 vorne. Und als ich dann rangekommen bin, dachte ich 'Ok, die gröbste Blamage ist aus der Welt'. Aber es hat echt Spaß gemacht. Und ich finde, spannender geht's doch fast nicht. Im letzten Spiel so knapp. Ich bin total froh für uns beide. Eigentlich hat alles geklappt."

Michael Bully Herbig muss hart für seinen Sieg kämpfen: "So muss sich Schweinsteiger im WM-Finale gefühlt haben. Bei mir wurde zwar nichts getackert, aber ich war kurz davor! Ich hab' Ricks Plan schon durchschaut, er hat mich erstmal vorsausen lassen. Zuerst hatte ich einen super Lauf - dann kam Rick zurück. Und dieses Finale, war echt ein Spektakel. Den Bierdeckel werde ich mir wohl einrahmen."

Die nächste Ausgabe "Schlag den Star" zeigt ProSieben live am 17. Dezember.

Zurück zur Übersicht