Presse / 2003

Montag, 17. Februar 2003

Sternstunde: Axel Stein erhält JUPITER

Als "Bester Nachwuchsdarsteller" ist Axel Stein am Freitag, den 14. Februar, in Berlin mit dem Filmpreis "JUPITER 2002" geehrt worden. Der Jungschauspieler und BRAINPOOL-Star ("Axel!") nahm die Auszeichnung für seine schauspielerische Leistung in der Kinokomödie "Knallharte Jungs" (Deutschland 2002) entgegen. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Berlinale im Energie Forum Berlin statt.

Die Filmzeitschrift CINEMA vergab den Publikumspreis in diesem Jahr zum 24. Mal an deutsche und internationale Stars. Gewählt wurden die Lieblinge aus Film und Fernsehen in zwölf Kategorien. Axel Stein setzte sich als "Bester Nachwuchsdarsteller" gegen neun weitere Nominierte in dieser Kategorie durch - darunter Mathias Schweighöfer ("Nachts im Park"), Max Mauff ("Das Jahr der ersten Küsse") und Tino Mewes ("Fickende Fische").

Für den 20-Jährigen Darsteller ist der JUPITER inzwischen die dritte persönliche Auszeichnung. Im letzten Jahr erhielt er den "Rising Movie Talent Award" und den "Deutschen Comedypreis 2002".
Axel Stein ist im Frühjahr diesen Jahres mit der zweiten Staffel seiner BRAINPOOL-Sketch-Serie "Axel!" wieder in Sat.1 zu sehen.

Zurück zur Übersicht