Presse / 2003

Donnerstag, 09. Januar 2003

BRAINPOOL-Quotenkracher: "Danke Anke!" und "Ladykracher"-Spezial mit hervorragenden Zuschauerzahlen

Anke Engelke und ihre Comedyshows waren auch rund um die Festtage Zuschauerlieblinge. Knapp 4 Millionen Fernsehzuschauer (ab 3 Jahre) feierten am 22. Dezember 2002 mit Anke Engelke Weihnachten und schauten die Sat.1-Weihnachtsparty "Danke Anke!". Das entspricht einem Marktanteil bei den 14-49-Jährigen von 16,2 Prozent.

Die "Danke Anke!"-Weihnachtsparty war in diesem Jahr ein ganz besonderes Freudenfest für Anke Engelke! Sie feierte mit Udo Jürgens ein freudiges Wiedersehen auf der Showbühne und führte zum fünften Mal durch zwei Stunden glanzvolle Unterhaltung mit bekannten Stars, großartiger Musik und aufregenden Überraschungen.

Soulman Lionel Richie spielte live für Anke Engelke ihre ganz persönliche Lieblingsnummer: "Three Times a Lady". Uschi Glas, TV-Richterin Barbara Salesch und Popstar Ben waren weitere Studiogäste. In Einspielern traf Anke auf ihre Lieblingskollegen Stefan Raab, Harald Schmidt, Bastian Pastewka und Axel Stein.

Genauso erfolgreich wie ihre Weihnachtsshow war im neuen Jahr die Spezial-Folge von „Ladykracher“: Das "Best of" der Comedyshow mit Anke Engelke kam am 3. Januar 2003 auf einen sensationellen Marktanteil von 22 Prozent bei den 14-49-Jährigen (3,64 Mio Zuschauer ab 3 Jahre).

Damit war diese Spezial-Folge "Ladykracher" der krönende Abschluss der zweiten TV-Staffel. Anke Engelke und ihr Team präsentierten hier Highlights, unglaublich komische Outtakes, nie gesendete Sketche, ein Making-of der Musical-Nummer "Endlich wieder Single" und außerdem Live-Sketche auf der Studiobühne - performed von der gesamten "Ladykracher"-Crew.

Zurück zur Übersicht