Presse / 2004

Dienstag, 12. Oktober 2004

"Der Deutsche Comedypreis 2004": Wer heimst die begehrten Trophäen ein?

Köln.

Im Kölner Coloneum hagelt es beim "Deutschen Comedypreis" nicht nur jede Menge Auszeichnungen, sondern auch wieder jede Menge Lacher! Am Samstag, den 16. Oktober 2004 um 21.15 Uhr werden bei RTL zum vierten Mal die lustigsten Comedians, die witzigsten Comedy Shows und spaßigsten Moderationen des vergangenen Jahres ausgezeichnet. Gastgeber des Deutschen Comedypreises: Atze Schröder.

Unter dem Vorsitz von Otto Waalkes wird die Jury in insgesamt acht Kategorien die Preise verleihen. Darüber hinaus wird es einen Preis für den "Beste Live Comedy", die "Beste Kino Komödie" und einen
"Ehrenpreis" der Jury geben. Ein Team darf sich allerdings schon jetzt freuen: "7 Tage –- 7 Köpfe" erhält in diesem Jahr den "Sonderpreis". Am 24. September feiert das Ensemble Gaby Köster, Jochen Busse, Mike Krüger, Kalle Pohl, Bernd Stelter und Oliver Welke ihre 250 Sendung.

Achim Rohde, Gründer des Köln Comedy-Festivals und Veranstalter des Deutschen Comedypreises: "Rudi Carrells '7 Tage - 7 Köpfe' ist zweifellos die 'Mutter aller Panel-Shows'. Im Februar 1996 gestartet, wurde sie in kürzester Zeit zum Dauerbrenner. Noch bis heute gehört '7 Tage - 7 Köpfe' zu den erfolgreichsten Comedy-Shows und hat für das bis dahin in Deutschland unbekannte Genre der 'Panel- Show' alle Maßstäbe gesetzt."

 

Zurück zur Übersicht