Presse / 2006

Dienstag, 21. Februar 2006

Chartstürmer: Bundesvision Song Contest Sampler und Teilnehmer mit hohen Platzierungen

Da lagen die Trendcharts goldrichtig: der Sampler zum 2. Bundesvision Song Contest ist auf Platz 1 der Top 30 der Compilation Charts eingestiegen! Alle 16 Teilnehmer der Bundesländer finden sich auf dieser einzigartigen CD, u.a. Soullady Nadja Benaissa, Balladenkönig OleSoul, die Punkrocker Tempeau, HipHop Frau Pyranja und die Elektropop-Band Die Raketen. Und natürlich Seeed mit "Ding", Revolverheld mit "Freunde bleiben" und In Extremo mit "Liam", die das Publikum auf die ersten drei Plätze wählte.

mehr
Mittwoch, 15. Februar 2006

Bundesvision Song Contest 2006 stellt Trendcharts auf den Kopf

Riesen Reaktion in den Trendcharts am Montag nach dem zweiten Bundesvision Song Contest: Chartsprünge von bis zu 86 Plätzen, Neueinstiege von 0 auf 1 und der Siegertitel unter den Top 10 der Longplay- und Singlecharts!!!
Insgesamt finden sich 10 der teilnehmenden 16 Bands und Einzelkünstler (drei sind noch nicht veröffentlicht) nach ihrem Auftritt am Donnerstag in Wetzlar unter den Top 100 der Single Trendcharts.

mehr
Freitag, 10. Februar 2006

Berlin rockt! "Seeed" gewinnt den "Bundesvision Song Contest 2006"

Riesenjubel in der Hauptstadt! Um 23.50 Uhr verkündete Initiator und Moderator Stefan Raab den Sieger des "Bundesvision Song Contest 2006". "Seeed" aus Berlin gewinnen mit ihrem Hit "Ding"! An den Bildschirmen verfolgten bis zu 3,27 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren die Live-Show. Mit 18,3% Prozent bei den 14-49 Jährigen war ProSieben klarer Primetime-Marktführer am Donnerstagabend.

mehr