Presse / 2006

Mittwoch, 19. April 2006

"Rose d’Or 2006": Dreifach-Nominierung für BRAINPOOL

Im Wettbewerb um den internationalen Fernsehpreis "Rose D’Or", der am 29. April 2006 in Luzern verliehen wird, sind die BRAINPOOL-Produktionen "Pastewka", "Stars in Danger" und "Pastewka"-Darsteller Bastian Pastewka nominiert. Die Comedy-Serie "Pastewka" (SAT.1) geht in der Kategorie "Sitcom" ins Rennen um die goldene Rose. Darüber hinaus ist Hauptdarsteller Bastian Pastewka in der Kategorie "Best Performer" als "Best Sitcom Actor" vorgeschlagen. "Stars in Danger" (Pro7) ist in der Kategorie "Variety" nominiert. Bei "Stars in Danger" handelt es sich um eine Dachmarke, unter der die "TV total"-Events "Die große TV total Stock Car Challenge", "Das große TV total Turmspringen", "Die Wok-Weltmeisterschaften" und das Springreit-Turnier "TV total Championat" zusammengefasst sind.

Schon in der Vergangenheit waren die Comedy-Produktionen von BRAINPOOL beim größten Festival der TV-Unterhaltung erfolgreich: Stefan Raabs "TV total" wurde 2001 mit der "Bronzenen Rose" ausgezeichnet und "Mircomania" mit Mirco Nontschew erhielt im selben Jahr die "Silberne Rose". "Ladykracher", "Die Wochenshow", "Axel!", "Alt & Durchgeknallt", "Die Ingo Appelt Show", "Anke – Die Comedyserie" und "Der Doc" standen teilweise sogar mehrfach auf der Nominiertenliste.

Die "Rose D’Or" gehört zu den weltweit angesehensten Fernsehpreisen der Unterhaltungsbranche, der von einer Jury aus Fernsehkritikern und Medienwissenschaftlern vergeben wird. Aus insgesamt 335 eingereichten Formaten, wurden in diesem Jahr 105 ausgewählt, die nun um die goldenen Rosen kämpfen. Deutschland wurde insgesamt mit 12 Produktionen nominiert.

Die Verleihung erfolgt im Rahmen des 46. Internationalen Fernsehfestivals "Rose D’Or" in Luzern, das in diesem Jahr vom 25. – 30. April stattfindet.

Außerdem dreht BRAINPOOL mit Mirja Boes auf dem Festival die Comedy-Dokumentation "Die beste Comedy der Welt" über Stars, Shows und Sieger. Zu sehen am 12. Mai 2006, um 23:15 Uhr – 0:15 Uhr in Sat.1.

Zurück zur Übersicht