Presse / 2010

Samstag, 22. Mai 2010

Blauer Panther für Stefan Raab

Stefan Raab erhielt am Freitag den Bayerischen Fernsehpreis in der Kategorie "Unterhaltungssendungen" als Initiator und Jurypräsident von "Unser Star für Oslo", eine Produktion von BRAINPOOL für ProSieben und die ARD. Die Jury begründete ihre Entscheidung damit, dass Stefan Raab bewiesen habe, dass Castingshows mit Niveau funktionieren und auch Charterfolge ermöglichen können.

Der Entertainer nahm die Trophäe, den Blauen Panther, am Freitagabend in München persönlich von Laudator Peter Maffay entgegen. Der Musiker war aus Mallorca angereist, um Stefan Raab zu ehren. «Du hast bewiesen, dass man auch im Fernsehen tolle Künstler entdecken kann, wenn man seine Kandidaten respektvoll behandelt», betonte Maffay in seiner Laudatio.

«Alles ist schön, die ganze Welt ist schön», sagte Raab bei der Preisverleihung und bedankte sich bei seinem BRAINPOOL-Team und bei Lena Meyer-Landrut für ihren «harten Job».

Der Bayerische Fernsehpreis wurde dieses Jahr zum 22. Mal im Prinzregententheater in München verliehen. Mit insgesamt 160.000 Euro ist der Blaue Panther einer der höchstdotierten deutschen Fernsehpreise. Durch die glamouröse Veranstaltung führte Sat.1-Moderator Kai Pflaume.

Zurück zur Übersicht