Presse / 2010

Donnerstag, 16. September 2010

Eine GOLDENE HENNE für Lena!

Bei der gestrigen 16. Verleihung des ostdeutschen Medienpreises GOLDENE HENNE im Berliner Friedrichstadtpalast ist Lena Meyer-Landrut mit dem Ehrenpreis als "Sympathie-Botschafterin für ein junges, modernes Deutschland" ausgezeichnet worden. Lenas Laudator Kai Wiesinger bezeichnete die Gewinnerin des diesjährigen Eurovision Song Contests als "Botschafterin für ein neues und entspanntes Lebensgefühl". Die Preisträgerin selbst war ganz aus dem Häuschen: "Wahnsinn, ich krieg ´ne Henne. Vielen, vielen Dank! Dafür sing ich jetzt auch gerne.“ Lena begeisterte die Gäste mit einem Medley aus ihren Hits „Satellite“ und "Touch a new day".

Die Goldene Henne wird alljährlich vom Mitteldeutschen Rundfunk (MDR), dem Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB), der Illustrierten "SUPERillu" und dem Berliner Friedrichstadtpalast verliehen. Ein Teil der insgesamt zehn Auszeichnungen wurde von einer Jury vergeben, ein anderer von Lesern und Zuschauern. In diesem Jahr würdigte die Preisverleihung das 20-jährige Zusammenwachsen von Ost und West.

Zurück zur Übersicht