Presse / 2011

Dienstag, 11. Januar 2011

Bülent Ceylan – seit zehn Jahren mit türkischem Testosteron auf der Überholspur

Eigentlich ist der junge Mann mit den dunklen, langen Haaren eher bescheiden und nett. Steht er allerdings auf einer Bühne, verwandelt er sich in eine andere Person und es bricht aus ihm heraus. Dabei reichen ihm eine Kappe und eine Goldkette, um sich in wenigen Sekunden in den "Schizo-Türken" zu verwandeln. Der Comedian Bülent Ceylan (34) begeistert die Zuschauer mit seinen witzigen Geschichten und skurrilen Figuren. Ob als Harald, Hasan, Aslan, Anneliese oder Mompfred Bockenauer – bei den Fans haben sie längst Kultstatus erreicht. Grund genug für RTL, dem Ausnahmekünstler mit "Bülent Ceylan – Die Show" eine eigene Show-Reihe zu geben. Los geht´s am 19. Februar, um 23.00 Uhr.

In dieser Show kommentiert Bülent Ceylan die Woche und kümmert sich um die großen und kleinen Angelegenheiten des Alltags. Kein Thema ist vor ihm sicher. Da kann es auch schon mal passieren, dass in der Show türkische Weihnachtslieder gesungen werden. Getürkter Deutscher oder eingedeutschter Türke? Das ist egal. Bülent Ceylan integriert sich in die Gesellschaft, denn: "Als Moslem will mer jo aach net verrecke!" und nimmt somit deutsche als auch türkische Eigenheiten und Vorurteile gehörig auf die Schippe. "Die Bülent Ceylan Show" bietet das gesamte Spektrum: Aktuelle Stand-Ups, Parodien, seine Kunstfiguren und tolle Zwiegespräche mit dem Publikum, die kein anderer Comedian so gut beherrscht, wie er. Dabei spielt es keine Rolle, ob im Saal 1.000 oder 10.000 Zuschauer sitzen. Der beliebte Mannheimer unterhält sie alle. Kurzum: In der "Bülent Ceylan – Die Show" wird der Türke schwitzen … und der Deutsche am Schluss stehend applaudieren.

Zurück zur Übersicht