Presse / 2012

Dienstag, 03. Januar 2012

Martin Rütter – Die große Hundeshow

"Der tuut nix", "Der will nur spiiiieeeeleeen!", oder "Das hat er ja noch nieeee gemacht!" – wer kennt solche Sätze nicht? Und was meinen Hundebesitzer eigentlich mit derartigen Aussagen? Ist Bello einfach zu wild oder Sunny zu verspielt? Mal ehrlich: Oft haben Hundebesitzer keinen blassen Schimmer, was ihr Hund eigentlich von ihnen und anderen will. Kein Wunder: Schließlich kommunizieren Vierbeiner hauptsächlich mit ihrem Körper. Doch vielen Hundehaltern fällt es schwer, diese Körpersprache richtig zu entschlüsseln. Missverständnisse zwischen Hund und Herrchen sind vorprogrammiert. Einer, der gegen diesen Missstand vorgeht, ist Martin Rütter, Deutschlands Hundeversteher Nummer eins. In seiner tierischen Familien-Show "Martin Rütter – Die große Hundeshow" zeigt der Hundepsychologe gemeinsam mit den prominenten Kandidaten Sonya Kraus, Dunja Hayali, Atze Schröder und Joachim Llambi spielerisch, wie es rund um die Beziehung zwischen Hund und Mensch steht. Die große unterhaltsame Familien-Hunde-Show mit jeder Menge Spaß und Lachern gibt´s am Samstag, den 07. Januar 2012, um 21.15 Uhr bei RTL zu sehen.

Die vier prominenten Herrchen spielen in der großen Hundeshow um den "Goldenen Knochen" und für einen tierisch guten Zweck – insgesamt gibt es 20.000 Euro zu gewinnen. Dabei steht Hundeprofi Martin Rütter den Kandidaten und deren Hunden als Experte hilfreich zur Seite und präsentiert dabei eine Menge wissenswerter Fakten. Ob Charaktereigenschaften, typische Verhaltensweisen oder erzieherische Maßnahmen - Hundetrainer Martin Rütter kennt jedes Detail und weiß, wie auch Frauchen Herr der Lage werden kann. Schließlich hat jeder Hund seine eigene Persönlichkeit, spezielle Stärken und Schwächen und sogar eine eigene Meinung. Um den "Goldenen Knochen" und die Geldsumme zu gewinnen, müssen die Promis Fragen zu unterschiedlichen Themenbereichen beantworten und treten in lustigen Spielen und Aktionen mit ihrem jeweils besten Freund gegeneinander an. Gemixt mit interessanten Einspielfilmen bietet dieser Show-Abend für jeden etwas. Dafür war Martin Rütter kein Weg zu weit und kein persönlicher Körpereinsatz zu groß: Im Wattenmeer war er auf einem Hundeschlitten mit dem letzten Wattkrabbenfischer Deutschlands unterwegs, in Kanada begleitete er extra ausgebildete Spürhunde auf Walsuche. Und um zu zeigen, was Hunde Großartiges leisten können, ließ er sich in einer Trümmerstraße verschütten, um dann bei einer Test-Übung von dafür ausgebildeten Hunden wieder geborgen zu werden. Mit von der Partie sind außerdem ungewöhnliche Showacts wie Rosi Hochegger, die mit ihren tanzenden Hunden, den "Dancing Dogs" die Bühne rockt. Aber auch die Promis müssen sich beweisen: Mit Hilfe eines Bordercollies sollen sie Heidschnucken von der Weide in ihr Gehege zurücktreiben oder mit ihren Vierbeinern ganz locker und entspannt an einem ferngesteuerten Frikadellen-Laster vorbeikommen… Übrigens: Für die prominenten Hunde gibt es am Ende der Show natürlich auch etwas - leckere Wurst-Sträuße…

SPIELABLAUF

Neben Multiple-Choice-Fragen müssen die prominenten Gäste und ihre Hunde u. a. folgende Spiele durchlaufen, um am Ende der Show den "Goldenen Knochen“ und die Summe von 20.000 Euro für einen guten Zweck zu kassieren.

Hund ärgere dich nicht! (Frikadellen-Laster)
Nacheinander befehlen die prominenten Gäste ihren Hunden an Ort und Stelle zu bleiben, obwohl ein von Martin Rütter ferngesteuerter LKW mit Frikadellen immer näher kommt. Wessen Hund am längsten sitzenbleibt, hat das Spiel gewonnen.

Extreme-AGILITY
Auf dem Hindernis-Parcour versuchen die Prominenten mit ihrem Hund die Stationen wie Balken, Reifen und Tunnel so schnell wie möglich zu durchlaufen. Der Deutsche Meister im Agility, Karl Heinz Preuss, legt die Zeit vor. Der Schnellste gewinnt!

Zu mir oder zu dir?
Eine Meute von Yorkshire-Welpen sitzt in einem gemeinsamen Körbchen. Alle Promis müssen in zwei Minuten versuchen, die Welpen zu sich zu locken, Hilfsmittel wie Spielzeug und Hundefutter sind erlaubt. Der Promi, der die meisten Welpen zu sich lockt, gewinnt.

Schafe hüten
Schafhirte Thomas Daume macht es vor: Er dirigiert mit seinen drei Bordercollies sechs Heidschnucken von einem Gatter ins andere. Jetzt sind die Kandidaten dran: Sie müssen nacheinander mit Hilfe des Bordercollies Jessie versuchen, die Schafe wieder zurück in das andere Gatter zu dirigieren.

Das große Finale (Huskyrennen)
Auf dem Studioaußengelände liefern sich die prominenten Kandidaten am Ende der Show ein Rennen der Superlative: Mit dem Husky-Hundeschlitten heizen sie über das Gelände. Hier fällt endgültig die Entscheidung über Sieg und Niederlage!

Zurück zur Übersicht