Presse / 2012

Dienstag, 29. Mai 2012

Roman Lob - Großer Erfolg beim Eurovision Song Contest 2012

Mit seinem Song „Standing Still" begeisterte Roman Lob beim Finale vom Eurovision Song Contest 2012 und wurde mit dem 8. Platz belohnt! Einmal mehr unterstrich Roman Lob sein Talent und beeindruckte das Publikum auch bei hochkarätiger Konkurrenz. Am Ende gewann Loreen aus Schweden den Musikwettbewerb mit dem Song "Euphoria" vor Buranowskije Babuschki aus Russland und Zeljko Joksimovic aus Serbien.

Auch in diesem Jahr begeisterte der Eurovision Song Contest das TV-Publikum! Allein über 8,29 Millionen Zuschauer in Deutschland (43,6 % Marktanteil bei den 14-49 Jährigen) schalteten ein, um den größten Songwettbewerb der Welt live zu verfolgen. Das Erste übertrug live, als Roman Lob mit "Standing Still" aus der Feder von Jamie Cullum, Wayne Hector und Steve Robson für Deutschland ins Rennen ging und den 8. Platz erreichte. Damit schaffte es Deutschland zum dritten Mal in Folge unter die besten zehn des größten Musikwettbewerbs der Welt. Der 58. Eurovision Song Contest wird voraussichtlich in Stockholm stattfinden.

Roman Lob: „Die Top Ten waren mein Ziel – ich bin superhappy. Es war so eine geile Zeit hier! Und ich bin stolz darauf, aus so vielen Ländern Punkte bekommen zu haben. Der ESC in Baku war wie eine große Klassenfahrt, nur ohne Streit. Auf so einer großen Bühne stehen und vor so vielen Menschen singen zu können, wünscht sich jeder Musiker. Gratulation an Schweden!“

Thomas D, Jurypräsident der Showreihe „Unser Star für Baku“: „Wir sind sogar noch zwei Plätze besser als letztes Jahr, damit bin ich sehr glücklich. Man muss sagen: Nach Schweden sind wir die besten im Westen. Roman hat auch international viele Fans und Freunde gewonnen.“

Lutz Marmor, NDR-Intendant: „Ein schöner Erfolg für einen wirklich guten Song! Ich gratuliere Roman Lob zu seinem rundum gelungenen Auftritt in der größten Unterhaltungsshow der Welt. Der Erfolg von ‚Standing Still‘ ist vor allem auch dem Autorentrio Jamie Cullum, Wayne Hector und Steve Robson zu verdanken – und dem deutschen TV-Publikum, das beim Vorentscheid ein gutes Gespür bewiesen hat. Ein besonderes Kompliment hat sich Anke Engelke verdient. Bei der Punktevergabe live von der Grand-Prix-Party in Hamburg hat sie genau den richtigen Ton getroffen. Danke, Anke!“

Seit dem 13. April ist Romans Debütalbum „Changes" im Handel erhältlich, das von Thomas D produziert wurde. Das Album stürmte auf Anhieb die deutschen Top 10. Im Herbst wird Roman Lob auf ausgiebige Deutschland-Tour gehen.

Roman Lob live
09.10.12 Hamburg, Grünspan
10.10.12 Köln, Gloria Theater
11.10.12 Bochum, Zeche
12.10.12 Münster, Jovel
14.10.12 Stuttgart, Theaterhaus
15.10.12 Mannheim, Capitol
16.10.12 Offenbach, Capitol
17.10.12 Kassel, Musiktheater
25.10.12 Koblenz, Burg Ehrenbreitstein
26.10.12 München, Muffathalle
27.10.12 Luxemburg, Rockhal Club
05.11.12 Berlin, C-Club
06.11.12 Leipzig, Werk 2
07.11.12 Hannover, Capitol
08.11.12 Bremen, Modernes
13.11.12 Ulm, Roxy
14.11.12 Kempten, kult.Box
15.11.12 Heilbronn, redblue
16.11.12 Nürnberg, Löwensaal

Tickets unter www.romanlob.de

Zurück zur Übersicht