Presse / 2014

sdr25_1ww_1104
Dienstag, 11. November 2014

Nachholschlag: „Schlag den Raab“ um 2,5 Millionen am 15. November auf ProSieben

Ungeschlagen: Bislang gewann Stefan Raab in diesem Jahr jede Ausgabe von „Schlag den Raab“. Es brauchte schon einen grippalen Infekt, um den ProSieben-Entertainer außer Gefecht zu setzen. Am Samstag holt er die ausgefallene 49. Ausgabe der Show nach. Es geht um 2,5 Millionen Euro. ProSieben überträgt „Schlag den Raab“ live am 15. November 2014 um 20:15 Uhr..

Stefan Raabs letzte Niederlage datiert vom 21. Dezember 2013. Noch zwei Siege trennen den Entertainer von einem neuen Rekord. Noch nie war er ein komplettes Jahr unbesiegt. Gewinnt Stefan Raab diesen Samstag zum fünften Mal in Folge, geht es in der 50. Ausgabe von „Schlag den Raab“ um drei Millionen Euro.

Bei „Schlag den Raab“ entscheiden bis zu 15 Spiele unterschiedlichster Disziplin über Sieg und Niederlage. Steven Gätjen moderiert die Live-Show, Ron Ringguth kommentiert die Spiele in der 49. Ausgabe der Sendung. Zwischen den Wettkämpfen treten Die Fantastischen Vier mit „Und Los“ und The Script mit „Superheroes“ auf.

„Schlag den Raab“ am Samstag, 15. November 2014, um 20:15 Uhr live auf ProSieben

Zurück zur Übersicht