Presse / 2015

DEFP_2015
Dienstag, 10. Februar 2015

Stefan Raab wagt sich zurück aufs Eis: Der „Deutsche Eisfußball Pokal 2015“

Das irrwitzigste Pokalturnier der Fußballgeschichte kehrt ins deutsche Fernsehen zurück. Fünf Jahre war Pause, jetzt versammelt Stefan Raab erneut Bundesliga-Klubs zum Kick auf Eis. Der Entertainer führt seinen 1. FC Köln als Kapitän aufs Feld. ProSieben überträgt den „Deutschen Eisfußball Pokal 2015“ live aus der LANXESS Arena in Köln am Samstag, 2. Mai 2015, um 20:15 Uhr. Tickets sind ab sofort unter www.tvtotal.de und Tickethotline 030 30 806 319 (zum Ortstarif) sowie unter www.tickethall.de und www.lanxess-arena.de erhältlich.

Eisfußball – das ist Fußball auf einem Eishockeyfeld. Die Idee zum Sport entstammt einem Spiel von „Schlag den Raab“. 2009 fand der bislang einzige „Deutsche Eisfußball Pokal“ statt. Beim Eisfußball treten Spitzenteams der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga im Turniermodus gegeneinander an. 2015 sind u.a. der 1. FC Köln, Schalke 04 und der FC St. Pauli dabei. Die Kicker treten allerdings nicht in Stollenschuhen gegen den Ball, sondern schlittern auf den rutschigen Sohlen herkömmlicher Bowlingschuhe übers Spielfeld.

Steven Gätjen moderiert den „Deutschen Eisfußball Pokal 2015“, Frank Buschmann kommentiert die Begegnungen, Matze Knop ist als Field-Reporter im Einsatz.

Der „Deutsche Eisfußball Pokal 2015“ am Samstag, 2. Mai 2015, um 20:15 Uhr auf ProSieben.

Zurück zur Übersicht