Presse / 2015

Kebekus_PTTV
Freitag, 20. März 2015

Neue WDR-Show "Carolin Kebekus: PussyTerror TV" feiert Premiere

„‘PussyTerror TV‘ ist genau die Show, die ich schon immer machen wollte“, erklärt die Frau, die singen, tanzen, schauspielern und moderieren kann und eine der unterhaltsamsten und vielversprechendsten Künstlerinnen der deutschen Comedy-Szene ist. In ihrer neuen temporeichen Sendung „Carolin Kebekus: PussyTerror TV“ zeigt sie am 21. März 2015 um 21.45 Uhr im WDR Fernsehen die gesamte Bandbreite ihres Talents.

So schlüpft Carolin Kebekus in unterschiedliche Rollen, verirrt sich als Rebecca aus Köln-Porz auf ihrem Weg zu einer Casting-Show und landet in einem IS-Camp. Als Mario Großreuss gibt sie auf einer Pressekonferenz ein Statement zum Thema WM in Katar ab. Und zu der Frage, warum Frauen in Führungsetagen immer noch rar sind, stellt sie ihre ganz eigene Pussy-Theorie auf. Ihr musikalisches Talent stellt Carolin Kebekus in der Musikparodie zu „Fourfiveseconds“ unter Beweis und nimmt dabei mit Dennis aus Hürth militante Impfverweigerer aufs Korn.

Carolin Kebekus widmet sich schonungslos und trotzdem charmant den Ereignissen der vergangenen Wochen und macht auch vor Tabubrüchen keinen Halt. Als prominente Gäste begrüßt sie Thomas D und Klaas Heufer-Umlauf. Außerdem bringt Newcomer Ususmango einen seiner neuesten Stand-Ups der Generation „RebellComedy“ mit, und Serdar Somuncu übernimmt in einer Domian-Persiflage das Sorgentelefon für gestresste Politiker. Als heiße Kandidaten für die „Pussy des Monats“ werden „Fifty Shades of Grey“-Star Jamie Dornan und Helmut Schmidt gehandelt.

„Carolin Kebekus: PussyTerror TV“ ist eine Produktion der BRAINPOOL TV GmbH im Auftrag des WDR. Produzent BRAINPOOL: Jörg Grabosch. Redaktion WDR: Elke Thommessen.

Am Freitag, 20. März, 21.45 Uhr, ist Carolin Kebekus außerdem zu Gast bei Bettina Böttinger im „Kölner Treff“.

Zurück zur Übersicht