Presse / 2017

DCP_Logo
Dienstag, 24. Oktober 2017

Der Deutsche Comedypreis 2017: Ehrenpreis für Ottfried Fischer

Der Ehrenpreis des Deutschen Comedypreises 2017 geht an den Schauspieler und Kabarettist Ottfried Fischer. Die Verleihung findet am heutigen Dienstag, 24. Oktober, in den Brainpool Studio in Köln statt und wird am Freitag, 27. Oktober, ab 20.15 Uhr bei RTL ausgestrahlt.

Ralf Günther, Geschäftsführer Köln Comedy, zur Vergabe des Ehrenpreises: "Ottfried Fischer ist nicht nur einer der scharfzüngigsten, geistreichsten, lustigsten, kurzum: besten Kabarettisten Deutschlands, sondern auch ein herausragender Förderer des Humornachwuchses. In seiner legendären TV-Show 'Ottis Schlachthof' präsentierte er neben der Entertainment-Elite auch immer hoffnungsvolle Talente und gab deren Karrieren so oftmals den entscheidenden Schub. Seine Genialität als Kabarettist auf den kleinen und großen Bühnen und im TV macht ihn zu einer wahrhaften Ausnahmeerscheinung der deutschen Kabarett- und Comedyszene. Durch seine Größe, den Ruhm dafür zu nutzen, vielen Kollegen und Talenten zu helfen, wird Ottfried Fischer zum berechtigten Träger des Ehrenpreises des Deutschen Comedypreises 2017. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank, Ottfried Fischer!"

Ottfried Fischer ist ein Mann von beeindruckendem Format, dem die Rollen in seiner langjährigen Karriere oft auf den "Leib geschneidert" wurden. Rollen, wie die des hartnäckigen Kriminalhauptkommissars Benno Berghammer in der erfolgreichen Sat.1-Krimiserie "Der Bulle von Tölz" (1995 - 2005), des schlitzohrigen Reporters in "Der Pfundskerl" (1999 - 2004) oder die des katholischen Pfarrers Braun in der gleichnamigen ARD-Reihe "Pfarrer Braun" (2003 - 2014) machten Ottfried Fischer zu einem der beliebtesten TV-Darsteller Deutschlands. Für seine Leistung wurde der beliebte Mime u.a. viermal mit einer "Goldenen Romy", dem "Bayerischen Kabarettpreis" und 2013 mit einem "Deutschen Fernsehpreis" für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Neben der Schauspielerei gehört Ottfried Fischers Leidenschaft seit Jahrzehnten dem Kabarett. Neben zahlreichen Auftritten in der Münchner Lach- und Schießgesellschaft, gründete Fischer 2008 das Kabarett-Quartett "Die Heimatlosen" und moderierte seit 1995 die bekannte Reihe "Ottis Schlachthof", die im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt wurde. Ende 2012 beendete Ottfried Fischer aufgrund seiner Parkinsonerkrankung die Moderation von "Ottis Schlachthof". Seit Ende 2014 moderierte er mit "Ottis Aquarium" wieder eine Kabarettsendung, die bis März 2017 im Heimatkanal zu sehen war.

Der Deutsche Comedypreis 2017 wird in diesem Jahr erstmalig von Shootingstar und "Comedypreis"-Gewinner Chris Tall moderiert. In insgesamt 12 Kategorien werden am heutigen Dienstagabend (24.10.) die begehrten Trophäen an die Besten der Besten der Comedy-Szene verliehen. Der "Ehrenpreis", der Preis für den "Erfolgreichsten Live-Act", die "Beste Kinokomödie", den "Besten internationalen Live-Act" und der Preis "Bester Newcomer" sind vom Veranstalter, der Köln Comedy Festival GmbH, gesetzte Preise und werden ohne vorherige Nominierung vergeben.

Die Nominierungen für den "Deutschen Comedypreis 2017": Bestes TV-Soloprogramm: Sascha Grammel live! Ich find's lustig (RTL), Paul Panzer live! Invasion der Verrückten (RTL), Lucke Mockridge Live! - I'm lucky, I'm Luke (Sat.1)

Beste Comedyserie: Magda macht das schon! (RTL), Nicht tot zu kriegen (RTL), Der Tatortreiniger (NDR)

Beste Sketch-Show: Rabenmütter (Sat.1), Knallerkerle (Sat.1), Sketch History (ZDF)

Beste Comedy-Show: Genial daneben - Die Comedy Arena (Sat. 1), PussyTerror TV (ARD/WDR), LUKE! Die Woche und ich (Sat. 1), Sträters Männerhaushalt (WDR), Die Bülent Ceylan Show (RTL)

Beste Satire-Show: Die Mathias Richling Show (SWR), heute-show (ZDF), Mann, Sieber! (ZDF)

Beste Innovation: jerks. (ProSieben/maxdome), Olaf Schubert und die ziemlich große Oper (mdr), Kroymann (ARD)

Beste Schauspielerin/Bester Schauspieler: Verena Altenberger ("Magda macht das schon!"), Olli Dittrich ("Olli Dittrichs TV-Zyklus: Selbstgespräche - mit Konstantin Pfau", "Olli Dittrichs TV-Zyklus: Meisterreporter- Sigmar Seelenbrecht wird 81"), Matthias Matschke ("Sketch History", "Professor T.")

Beste Komikerin/Bester Komiker: Carolin Kebekus, Sascha Grammel, Olaf Schubert, Torsten Sträter, Luke Mockridge

Zurück zur Übersicht