Press / 2012

Tuesday 28 February 2012

BRAINPOOL-Produktionen für Adolf-Grimme-Preis und Rose d'Or nominiert

Insgesamt vier BRAINPOOL-Produktionen sind in diesem Jahr in der Kategorie „Unterhaltung“ für den Adolf-Grimme-Preis nominiert: „Die Bülent Ceylan Show“ mit Bülent Ceylan und die Comedy-Serie „Pastewka“ mit Bastian Pastewka, als auch „Stromberg“ mit Christoph Maria Herbst können sich über eine Nominierung freuen. Stefan Raab, Anke Engelke und Judith Rakers wurden für ihre Moderation und den Opening Act der Final-Sendung des Eurovision Song Contests 2011 für den renommierten Preis vorgeschlagen.
Außerdem ist die BRAINPOOL TV GmbH in der Kategorie "Live Event Show" für die Gemeinschaftsproduktion des Eurovision Song Contests 2011 mit dem Ersten für die Rose d'Or nominiert.

Adolf-Grimm-Preis: Die Nominierungen

Beim Eurovision Song Contest, den BRAINPOOL 2011 für das Erste in Düsseldorf produzierte, beeindruckten Stefan Raab, Anke Engelke und Judith Rakers auch das internationale Publikum mit ihrer Moderation und ihrem laut Jury-Urteil „Aufsehen erregenden Opening Act“: Zusammen mit der Titelverteidigerin Lena begeisterten sie Europa mit einer Rockversion des ESC-Siegersongs 2010 „Satellite“.

Die Comedy-Serie „Pastewka“ erzählt Geschichten aus dem Alltag des Comedians Bastian Pastewka. Der ist ein liebenswerter Turnbeutelvergesser mit blühender Fantasie, dem unbedingten Wunsch, alles richtig zu machen und dem Talent, das Passende zu sagen, meistens allerdings im unpassenden Moment.
„Pastewka“ ist zum vierten Mal für den Grimme-Preis nominiert.

Die Serie „Stromberg“ dreht sich rund um den „ganz normalen Bürowahnsinn“. Im Mittelpunkt steht ein Chef, den man seinem ärgsten Feind nicht als Vorgesetzten wünscht: Bernd Stromberg (Christoph Maria Herbst). Er ist sarkastisch bis ins Mark, egozentrisch ohne Gleichen, zielstrebig bis in die Haarspitzen, vor allem wenn es um seine eigenen Interessen geht.
„Stromberg“ wurde bereits 2005 nominiert und 2006 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet.

Der Comedian Bülent Ceylan kommentiert in seiner Show-Reihe „Die Bülent Ceylan Show“ das aktuelle Zeitgeschehen und kümmert sich um die kulturellen Angelegenheiten des deutsch-türkischen Alltags. Kein Thema ist vor ihm sicher. Bülent Ceylan schlüpft dabei in zahlreiche Rollen und begrüßt deutsche Comedygrößen als Gäste in seiner Show.

Der renommierte Marler Fernsehpreis wird seit 1964 in den Kategorien „Fiktion“, „Information und Kultur“ und „Unterhaltung“ vergeben.

Die Verleihung des Adolf-Grimme-Preises 2012 findet am 23. März 2012 im Theater der Stadt Marl statt.

Alle Nominierungen auf www.grimme-institut.de

Rose d'Or: Die Nominierung

Zusammen mit dem Ersten produzierte BRAINPOOL die größte Live-Musik-Show der Welt mit über 120 Millionen Zuschauern in über 50 Ländern. Der Eurovision Song Contest 2011 tritt in der Kategorie „Live Event Show“ an und ist eine von 36 Produktionen, die aus über 400 Vorschlägen für die Rose d’Or nominiert wurden.

http://www.rosedor.ch/de/home/

Back to overview