Press / 2016

© Ingo Pertramer
Monday 21 November 2016

Castingphase für den deutschen ESC-Vorentscheid erfolgreich

Der Castingaufruf der Juroren Lena, Tim Bendzko und Florian Silbereisen für den deutschen ESC-Vorentscheid hatte große Wirkung: Auf der Webseite www.unserSong2017.de haben rund 2000 Bewerberinnen und Bewerber 2493 Videos eingereicht. Dazu kommen die Sängerinnen und Sänger, die sich bei zwei Castings in Köln und Hamburg vorgestellt haben. Am Freitag, 18. November, endete die zweimonatige Bewerbungsfrist.

In der kommenden Woche wählen Vertreterinnen und Vertreter des deutschen ESC-Federführers NDR und der ARD, der Produktionsfirma Raab TV sowie der musikalische Leiter Wolfgang Dalheimer unter allen Kandidaten rund 30 junge Leute aus, die zu einer Convention Anfang Dezember eingeladen werden. Bei der Convention singen sie live vor. Aus diesem Kreis kommen die fünf Teilnehmer des deutschen ESC-Vorentscheides, den Das Erste am Donnerstag, 9. Februar, live um 20.15 Uhr aus Köln überträgt. Moderatorin ist Barbara Schöneberger.

Thomas Schreiber, Leiter des NDR Programmbereichs Fiktion & Unterhaltung und ARD Unterhaltungskoordinator: "2493 Bewerbervideos und die Casting-Teilnehmer in Köln und Hamburg: Das sind Talente, Stimmen und Persönlichkeiten mit einer schönen Bandbreite, die ihre Hoffnungen und Fantasien mit 'Unser Song 2017' und dem ESC verbinden. Ich bedanke mich bei allen Bewerberinnen und Bewerbern für ihr Vertrauen und bei unserer wunderbaren Jury für ihre engagierte Unterstützung. In der kommenden Woche entscheiden wir, und dann freuen wir uns auf die 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Convention Anfang Dezember!"

Mehr zum ESC unter www.eurovision.de

Back to overview